Die dSPACE Echtzeitsysteme für HIL-Tests arbeiten mit der schnellsten Echtzeittechnologie und mit den umfassendsten I/O-Boards sowie Bus- und Netzwerkschnittstellen. Eine langfristige Roadmap schützt die Investitionen unserer Kunden.

SCALEXIO

Das SCALEXIO-System verfügt über eine neue Hardware- und Software-Architektur, um auch zukünftige Herausforderungen im Bereich der Hardware-in-the-Loop-Testsysteme zu lösen. Alle Hardware-Komponenten sind standardisiert und können in jeder Variante der SCALEXIO-Systeme wiederverwendet werden.

SCALEXIO Rack-System

Das SCALEXIO Rack-System ist durch die umfassenden I/O-Funktionalitäten hochgradig flexibel. Sämtliche Hardware ist per Software konfigurierbar, wodurch sich das System leicht an sich ändernde Projektanforderungen anpassen lässt.

Maßgeschneidertes SCALEXIO Rack-System

Das dSPACE SCALEXIO Rack-System ist ein äußerst vielseitig einsetzbarer Hardware-in-the-Loop-Simulator. Durch die zahlreichen Anpassungs- und Konfigurationsmöglichkeiten ist er sehr flexibel und lässt sich hervorragend an kundenspezifische Anforderungen adaptieren. Er lässt sich von kleinen bis zu großen Systemen skalieren und ist vom Komponententest bis hin zur Simulation kompletter virtueller Fahrzeuge vielseitig einsetzbar.

Prüfstände

dSPACE bietet hochdynamische schlüsselfertige Prüfstände für mechatronische Komponenten und Systeme. Unser Servicespektrum deckt alle notwendigen Aufgaben wie den konzeptionellen Entwurf, die Planung, die Installation, die Implementierung und den Support ab.

Elektromobilität und elektrische Antriebe

dSPACE bietet eine Vielzahl an Testsystemen für die Entwicklung und den Test von Steuergeräten für elektrische Antriebe. Abhängig vom Testzweck und den Projektanforderungen kann der Steuergeräte-Zugriff auf unterschiedlichen Ebenen erfolgen, zum Beispiel auf Signalebene, elektrischer Leistungsebene oder mechanischer Ebene.

Datengetriebene Software-Entwicklung für autonome Fahrzeuge

Komplettlösung, unterstützt durch künstliche Intelligenz, für die datengetriebene Entwicklung autonomer Fahrzeuge, von der Datenerfassung und -anreicherung bis zur Generierung von realitätsnahen Szenarien für umfangreiche Simulationen.

Bus- und Netzwerkschnittstellen

dSPACE bietet eine umfassende Werkzeugkette für die Bussimulation in Hardware-in-the-Loop-Anwendungen.

ECU Interfacing

ECU interfacing comprises methods and tools for analyzing and preparing ECUs, and for connecting them to development and test environments, such as dSPACE RCP or HIL systems.

Software-Werkzeuge

Für den HIL-Test bietet dSPACE ein umfassendes Software-Angebot – von Simulationsmodellen über Konfigurations-, Experimentier- und Automatisierungssoftware bis hin zur Datenmanagement-Software.

dSPACE unterstützt den größten Satz an Simulationsmodellen für unterschiedlichste Anwendungen mit offenen Schnittstellen zur Integration von Kunden- oder Drittanbietermodellen.

Automotive Simulation Models

ASM ist eine Toolsuite für die Simulation von Verbrennungsmotoren, Fahrdynamik, elektrischen Komponenten und der Verkehrsumgebung. Die offenen Simulink-Modelle werden zur modellbasierten Funktionsentwicklung und beim Testen von Steuergeräten auf einem Hardware-in-the-Loop (HIL)-Simulator eingesetzt.

Elektromobilität

Für die Simulation und den Test elektrischer Antriebsanwendungen bietet dSPACE spezielle Software, zum Beispiel eine Bibliothek elektrischer Komponenten und Implementierungen von FPGA-Modellen.

Sensor Simulation

Autonome Fahrzeuge finden ihren Weg mit Hilfe von Sensoren exakt. Um das auch in jeder erdenklichen Situation zu gewährleisten, müssen Fahrzeuge, Steuerungen und Sensoren bereits in der frühen Entwicklungsphase effizient validiert werden. dSPACE kommt dieser Anforderung nach und bietet mit Sensor Simulation eine einzigartige Komplettlösung, die physikalische Phänomene und Eigenschaften von Sensoren simuliert.

Functional Mock-up Interface (FMI)

Functional Mock-up Interface (FMI) ist ein offener Standard für den werkzeugunabhängigen Austausch und die Integration von Streckenmodellen unterschiedlicher Anbieter. Das Functional Mock-up Interface (FMI) vereinfacht den Einsatz der besten Werkzeuge für spezielle Modellierungsaufgaben sowie die konsistente Wiederverwendung von Modellen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen und über Abteilungsgrenzen hinweg.

  • SCALEXIO Produktinformationen, PDF, Englisch, 23107 KB
  • dSPACE HIL for Autonomous Driving Produktinformationen, PDF, Englisch, 732 KB
Video Erfolgsstorys

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements