For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!
1988 Der Grundstein dSPACE startet als Unternehmensausgründung der Universität Paderborn
Erstes Echtzeitentwicklungssystem für Regelungstechnik/Mechatronik, basierend auf einem digitaler Signalprozessor (DSP)
1989 Auslieferung des ersten Hardware-in-the-Loop-Simulators
1990 Auslieferung des ersten Echtzeitentwicklungssystems mit Floating-Point-Prozessor
1991 Gründung von dSPACE Inc. in den USA
1992 Kooperation mit The MathWorks
RTI: Erster Anschluss eines Echtzeitsystems an MATLAB/Simulink®
1993 DS1102 Single-Board Controller mit Prozessor und I/O
Die grafische Benutzeroberfläche COCKPIT
1994 Erste Multiprozessor-Hardware für Echtzeitentwicklungssysteme
1995 Erster Turn-Key-HIL-Simulator für einen ABS/ESP-Prüfstand
Erstes Firmengebäude
1996 Schnellste Simulationshardware weltweit durch Spitzenprozessor
1998 MicroAutoBox: Vollständiges Prototyping-System für den Fahrzeugeinsatz
dSPACE ist Gründungsmitglied des ASAM e.V.
1999 TargetLink®®: Der erste Seriencode-Generator für Steuergeräte auf Basis von MATLAB/Simulink
2000 Gründung Projektzentrum nahe München, Deutschland
2001 Gründung dSPACE Sarl in Frankreich
Gründung dSPACE Ltd. in Großbritannien
Gründung Projektzentrum nahe Stuttgart, Deutschland
Mitglied des FlexRay-Konsortiums
2002 MotionDesk für 3D-Animationen in Echtzeit
2003 Testautomatisierung mit AutomationDesk
MicroAutoBox für FlexRay und LIN
2004 Premium Partner bei AUTOSAR
2005 Frost & Sullivan Award „Leading Manufacturing Test Company of the Year“
RapidPro: Signalkonditionierung und Leistungsendstufen
ASM: Automotive Echtzeitsimulationsmodelle
2006 Gründung dSPACE K.K. in Japan
2007 Initiative ProMINT: Engagement für den Ingenieurnachwuchs
SystemDesk®Entwicklung komplexer Steuergeräte-Software-Architekturen
2008 Dr. Herbert Hanselmann ist Entrepreneur des Jahres
Eröffnung der dSPACE Mechatronic Control Technology (Shanghai) Co., Ltd. in China
2009 TargetLink®, der dSPACE Seriencode-Generator, wird vom TÜV SÜD gemäß ISO 26262 und IEC 615081) zertifiziert
2010 Umzug in die neue Unternehmenszentrale
MicroAutoBox II: Zweite Generation des kompakten, eigenständigen Prototyping-Systems
ControlDesk® Next Generation: Neues Hardware-in-the-Loop-System inklusive neuer Konfigurationssoftware ConfigurationDesk
2011 SCALEXIO®: Neues Hardware-in-the-Loop-System inklusive neuer Konfigurationssoftware ConfigurationDesk®
2012 1.000 Mitarbeiter
Stiftungsprofessur an der Universität Paderborn.
Das Institut für Informatik an der Universität Paderborn hat eine neue Professur für verteilte eingebettete Systeme – gestiftet von der dSPACE GmbH, Paderborn
VEOS®Plattform für PC-basierte Simulation mit virtuellen Steuergeräten. VEOS ermöglicht die Simulation einer Vielzahl unterschiedlicher Modelle – Funktionsmodelle, virtuelle Steuergeräte (V-ECUs), Bussysteme und Fahrzeugmodelle – unabhängig von jeglicher Simulationshardware in frühen Phasen der Entwicklung
SYNECT®Datenmanagement- und Collaboration-Software SYNECT unterstützt Anwender bei der Verwaltung von Daten über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg: Modelle, Signale, Parameter, Tests, Testergebnisse etc. und verwaltet Datenabhängigkeiten, Versionen, Varianten und Verknüpfungen mit den zugrunde liegenden Anforderungen
2013 25 Jahre dSPACE, Unternehmensjubiläum
2014 Gründung Projektzentrum nahe Wolfsburg, Deutschland
MicroLabBox: Kompakte Prototyping-Einheit für das Labor
Abbildung der gesamten Produktpalette eines Nutzfahrzeugherstellers in einem einzigen dSPACE HIL-Simulator
2016 dSPACE und Intempora unterzeichnen eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und automatisiertem Fahren