RTI CAN MultiMessage Blockset

Für die Kombination von dSPACE Systemen mit CAN-Kommunikationsnetzwerken

Das RTI CAN MultiMessage Blockset ist eine Erweiterung zu Real-Time Interface und dient dazu, dSPACE Systeme mit CAN-Kommunikationsnetzwerken zu kombinieren und diese zu konfigurieren.

Anwendungsbereiche

Das RTI CAN MultiMessage Blockset ist eine Erweiterung zu Real-Time Interface (RTI) und dient dazu, dSPACE Systeme mit CAN-Kommunikationsnetzwerken zu kombinieren und diese zu konfigurieren. Es ist vollständig in Simulink ® integriert und unterstützt verschiedene dSPACE Produkte wie SCALEXIO 1) , die MicroLabBox und die MicroAutoBox II. Das RTI CAN MultiMessage Blockset unterstützt das J1939-Protokoll, das im Bereich der Nutz- und Offroad-Fahrzeuge eine wichtige Rolle spielt.

Parameter und Botschaften

Der Zugriff auf Parameter erfolgt mit Hilfe von User-Trace-Dateien direkt in ControlDesk und AutomationDesk. Der Bus Navigator wird auch für einfache Verwaltung von CAN-Konfigurationen eingesetzt, einschließlich Botschaften und Signalmanipulation in ControlDesk. Zahlreiche Testfälle können über flexible Manipulation auf Botschaften- und Signalebene erstellt werden. Es ist möglich, aktuelle Werte der Signale in Botschaften zu definieren. Botschaften können spontan übertragen werden (Kick-out) und die voreingestellte Botschaftenübertragung lässt sich anpassen. Zudem überträgt der Gateway-Block Botschaften direkt zwischen zwei CAN-Bussen uni- oder bidirektional ohne Botschaften- oder Signalmanipulation. Die Optionen für Botschaftenübertragung und Signalmanipulation sind zur Laufzeit änderbar.

Vorteile

Mit unserem RTI CAN MultiMessage Blockset können Sie eine Vielzahl an CAN-Botschaften mit einem einzigen Simulink ® -Block steuern, konfigurieren und verändern. CAN-Beschreibungen können problemlos aus Kommunikationsmatrix-Beschreibungsdateien wie Database-Container (DBC)-, Field-Bus-Exchange-Format (FIBEX)- oder AUTOSAR-XML-Dateien (ARXML) eingelesen werden. Die Protokolle J1939 und CAN FD (Flexible Data Rate) werden ebenfalls unterstützt. Diese Funktionen machen das RTI CAN MultiMessage Blockset zu einer zeit- und kosteneffizienten Lösung zur Handhabung komplexer CAN-Setups.

1) Das RTI CAN MultiMessage Blockset wird ab dem 15. November 2024 (End-of-Life-Datum) keine SCALEXIO-Plattformen mehr unterstützen. Dieses Blockset wird weiterhin andere Plattformen wie MicroAutoBox II und MicroLabBox unterstützen.

Sie können das Produkt für SCALEXIO-Plattformen bis einschließlich 15. Mai 2023 kaufen. Neue Releases (Versionen) des RTI CAN MultiMessage Blocksets stehen Kunden mit Software-Maintenance-Service-Vertrag bis mindestens 15. November 2024 zur Verfügung. Das dSPACE Release 2024-B ist die letzte Version, die die Kombination dieses Blocksets mit SCALEXIO unterstützt.

Die vom RTI CAN MultiMessage Blockset abgedeckten Anwendungsfälle werden bereits durch das Nachfolgeprodukt Bus Manager unterstützt, das mehrere Vorteile bietet. Informationen und Hilfsmittel für die Migration sind auf unserer Website verfügbar, z. B. Migrationsskripte.

Functionality Description
General
  • Database-file-oriented Simulink blockset for combining dSPACE systems with CAN communication networks and for configuring these CAN networks
  • Managing a very high number of messages from one Simulink block
  • Supports ControlDesk Bus Navigator
  • Supports CAN FD (ISO and Non-ISO)
  • Partial networking
  • Dynamic changes in communication behavior, such as signal manipulation and error simulation/detection
Initialization and configuration
  • Configuring baud rate, sample mode, bit timing parameters, etc.
  • Supports DBC, FIBEX, and AUTOSAR files 1)
  • User-defined database support via custom parser
  • Multiple database file support allowing simultaneous use of several database files for one model
  • Supports multiple database file variants that can be switched between during run time
Signal and message handling
  • Multiple, fast, and ECU-dependent selection of transmit and receive messages
  • Trigger reactions for sending messages as result events for a received message
  • Message composition read-only (given by database file)
  • All transmit (TX) messages are received automatically (loop-back) for transmit confirmation
  • Gateway block to transfer messages between two CAN buses unidirectionally or bidirectionally, without message or signal manipulation
  • Message transfer between two CAN buses configurable during run time (gateway)
  • Direct switch from gateway signal to other sources such as counters
  • Various options for manipulating signals and messages
  • Providing all messages, signals, and status information via Simulink bus for easy access everywhere in the model
  • Block outputs for time stamp information: receive time, transmit time, delta time, delay time
  • Internal scheduler to support different cycle times of messages and CAN-compliant scheduling by priority and bus load. Automatic handling of bus load to avoid turnaround time peaks
  • Different sample times and tasks only for complete bus configurations
  • No support of remote/request messages
  • Custom CRC functionality
  • Internal parity calculation
  • Internal counter
  • Internal toggle
  • Custom Code functionality to manipulate raw data or signals
  • Raw data as input to or output from Simulink
  • Raw data manipulation from within experiment software (AutomationDesk, ControlDesk)
  • Configuration of database-independent (“free”) raw messages
  • Capture messages: receiving messages in a given filter range as a stream to Simulink
  • Changing CAN signals from experiment software for special signal behaviors such as different counter or signal values for a defined number of transmissions
  • Changing CAN messages during run time
  • Dynamic message triggering: global enabling, spontaneous transmission (kick-out), cyclic message activation, etc.
  • Message definitions including IDs and lengths changeable at run time
  • Freshness value and MAC manipulation
Interrupts
  • No interrupts supported
  • Supports trigger reactions
J1939 support
  • J1939 DBC Format
  • J1939 Network Management (Address Claim)
  • J1939 Broadcast Announce Messages (BAM)
  • J1939 Request to Send/Clear to Send (RTS/CTS)
  • For more information, please contact dSPACE
Support of AUTOSAR functions
  • Static and dynamic container IPDUs
  • End-to-end protection
  • Secure onboard communication
  • Global time synchronization
1) Klicken Sie hier , um weitere Informationen zu den von dSPACE unterstützten Kommunikationsstandards und den entsprechenden Versionen zu erhalten.

  • RTI CAN MultiMessage Blockset Produktinformationen, PDF, Englisch, 289 KB
Weiterführende Informationen Support Kontakt zu dSPACE

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements