For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

DS2642 FIU & Power Switch Board

HighFlex-Board zur Leistungsschaltung mit Failure Insertion Unit

Das DS2642 wird in SCALEXIO-Hardware-in-the-Loop-Simulatoren eingesetzt. Es verfügt über eine zentrale Failure Insertion Unit und Leistungsschalter für HIL-Tests von Steuergeräten.

Anwendungsbereich

Auf dem DS2642 FIU & Power Switch Board sind zwei Komponenten kombiniert:

  • Zentrale Failure Insertion Unit (FIU) zur Simulation von Fehlern für die I/O-Kanäle der SCALEXIO-HighFlex-Karten und MultiCompact-Einheiten
  • Leistungsschalter zur Simulation von bis zu 10 geschalteten Potentialen, zum Beispiel an Klemme 15

Vorteile

Das DS2642 bietet 10 schaltbare, per Software konfigurierbare Kanäle, die zur Erhöhung des möglichen Stroms gebündelt werden können.

Zentrale FIU

Die zentrale FIU des DS2642 ist über die Failrails mit den FRUs (Failure Routing Units) der I/O-Karten verbunden. Sie schaltet die Fehler für die Kanäle dieser Karten.

Dazu stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Unterbrechungen für jeden einzelnen Kanal, wahlweise mit und ohne Prellen
  • Kreuzkurzschluss zwischen zwei Kanälen mit und ohne Prellen
  • Kurzschluss gegen ein festes Potential, zum Beispiel gegen Versorgungsspannung, jeweils mit und ohne Prellen

Die Fehlervorbereitung erfolgt auf den I/O-Karten mittels Relais und die Fehleraufschaltung mit der zentralen FIU über Halbleiterschalter. Hieraus ergibt sich eine schnelle Schaltfrequenz, die eine Simulation von Wackelkontakten ermöglicht.

Leistungsschalter

Der Leistungsschalter bietet 10 schaltbare Kanäle. Diese versorgen die externen Geräte wie Steuergeräte und Lasten mit Strom, wobei es möglich ist, den Strom gleichzeitig zu messen. Zudem kann die zentrale FIU die Kanäle des Leistungsschalters nutzen, um Kurzschlüsse gegen die Versorgung des Steuergeräts zu simulieren. Die Kanäle lassen sich zur Stromerhöhung bündeln und in ConfigurationDesk auswählen. In einem SCALEXIO-System können mehrere DS2642 verwendet werden.

Strommessung

Die Leistungsaufnahme der angeschlossenen Komponenten ist auf jedem Leistungsschalterkanal präzise messbar.

Parameter Specification
Power switches (Power Switch 1) General
  • 10 channels for the ECU's current supply
  • Voltage 60 V
  • Continuous current 10 A per channel
  • Channel parallelization to increase the measurement range to max. 80 A (RMS)
  • Status LED for overall board status
  • 10 channel-specific LEDs for channel status (power switch open/closed)
Current measurement
  • Current measurement on each channel
  • Precision mode
    • Resolution 6.25 µA
    • Sampling time 135 ms
    • Measurement range 0 ... 1.6 A
  • Dynamic mode
    • o Resolution 150 µA
    • Sampling time 262 µs
    • Measurement range 0 A ... 39 A
Electronic fuses
  • 10 A RMS ECU (effective value)
  • Software-configurable and software-resettable
Failure Insertion Unit General
  • Voltage ±60 V
  • Fault switch for up to 80 A
  • Continuous current for high-current failrail 80 A
  • Continuous current failrail with low capacitance 1 A
  • Status LED for the FIU component
Fault types
  • Broken wire
  • Short circuit to GND or UBat
  • Crossed wire between two channels
  • All faults with optional bouncing
Internal communication interface
  • IOCNET
Physical data Physical size
  • 410 x 100 x 41 mm (16.1 x 3.9 x 1.6 in)
  • Requires 2 slots
Voltage supply
  • 24 V
Typical power consumption
  • 19.2 W

Support Kontakt zu dSPACE