dSPACE Lösungen sind Teil des Dell Autonomous Drive Ecosystem

Um die autonomen und vernetzten Autos der Zukunft auf die Straße zu bringen, müssen OEMs und Tier 1s vielfältigste Herausforderungen meistern. Unter anderem gilt es, die dabei entstehenden gigantischen Datenmengen zu verarbeiten. Hierfür benötigt man die richtigen Partner, wenn es um Themen geht wie Data Logging, Data Replay (DR) oder auch Open-Loop- und Closed-Loop-Testing. Aus diesem Grund wurde das Dell Autonomous Drive Ecosystem ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um ein offenes Entwicklungssystem, das eine Sammlung von Lösungen verschiedener Anbieter beinhaltet, die eine leistungsstarke Infrastruktur, detailliertes Know-how, umfassende Dienstleistungen und spezialisierte Software für die Entwicklung von ADAS/AD-Lösungen zusammenbringt. Für mehrere Teilaspekte spielen dabei die Lösungen von dSPACE eine wichtige Rolle.

So dient die Software dSPACE RTMaps (Real-Time Multisensor Applications) zur Entwicklung und Validierung von Multisensoranwendungen. Sie spielt eine zentrale Rolle beim Erfassen, Zeitstempeln, Synchronisieren und Wiedergeben von Daten. In Verbindung mit dSPACE SCALEXIO, dem modularen Hardware Data Replay und HIL- Echtzeitsystem lässt sich damit durch Abspielen der aufgespeicherten Daten im Data-Replay-Testmodus eine realistische Echtzeitstimulation des Device under Test realisieren. dSPACE SCALEXIO ist darüber hinaus das ideale Werkzeug, unter anderem für Closed-Loop-HIL-Simulationen. Auch hier kann dSPACE SCALEXIO seine Stärken ausspielen, denn dank der Hochleistungsprozessortechnologie lassen sich mit SCALEXIO Anwendungen mit höchsten Anforderungen hinsichtlich Echtzeit, schneller I/O sowie umfassenden Bus- und Netzwerk-Schnittstellen meistern, inklusive der herausfordernden Restbussimulation für CAN-, LIN-, FlexRay- und Automotive-Ethernet-Netzwerke.

Die Hardware dSPACE AUTERA ist das ideale System, um Sensorrohdaten von beispielsweise Lidar-, Radar- und Kamerasensoren ebenso wie die von automotiven Bussen und Netzwerken mit sehr hoher Bandbreite einzulesen, zu verarbeiten und aufzuzeichnen. dSPACE AUTERA ist in der Lage, kontinuierlich bis zu 50 Gigabit pro Sekunde auf kompakte, robuste, im laufenden Betrieb austauschbare Solid-State-Disks (SSDs) zu streamen.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements