For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Der ASAM-XIL-Standard in der dSPACE Werkzeugkette

13. Juli 2016: XIL API ist ein Standard für die Kommunikation zwischen Testautomatisierungswerkzeugen und Prüfständen. Seit 2015 bietet dSPACE ControlDesk den Modellzugriff über den XIL API Model Access Port (MAPort) sowie den Zugriff auf die elektrische Fehlersimulation über den XIL API Electrical Error Simulation Port (EESPort), die die proprietären Zugriffe ersetzen.

Unterstützung von XIL API MAPort

Als Client-Werkzeuge bieten ControlDesk und AutomationDesk den ASAM-XIL-kompatiblen MAPort-Zugriff auf die Variablen des Simulationsmodells. AutomationDesk enthält intuitive Bibliotheken für XIL-API-basiertes Lesen, Schreiben, Messen und Stimulieren. Darüber hinaus können Sie mit AutomationDesk über XIL-Framework-Mapping und einen Alias auf die Variablen zugreifen. Dadurch wird die Testimplementierung von der Test-Hardware- und -Software getrennt und die Tests können leicht wiederverwendet werden. Zudem basieren auch das signalbasierte Testen in AutomationDesk sowie die Stimulation im Signal Editor in ControlDesk auf dem XIL API MAPort, das heißt, auch sie sind plattform- und modellunabhängig. ControlDesk kann über die XIL-API-MAPort-Plattform auf ASAM-XIL-kompatible MAPort-Server zugreifen. Dadurch können Sie auf Drittanbieter-Hardware zugreifen, die den Standard aus ControlDesk heraus unterstützen.

Unterstützung von XIL API EESPort

AutomationDesk und ControlDesk unterstützen den EESPort. Daher können Sie mit Fehlerkonfigurationen elektrische Fehler wie Kurzschlüsse und Kabelbrüche über Failure Insertion Unit (FIUs) simulieren. Das neue dSPACE Failure Simulation Package enthält eine XIL-API-EESPort-Server-Implementierung und die XIL-API-EESPort-GUI-Komponente für ControlDesk. Mit der XIL API EESPort GUI ist die Konfiguration der Fehlerszenarien für alle dSPACE FIUs gleich, was zeigt, dass dSPACE für die Integration von Drittanbieter-Hardware in die gesamte Werkzeugkette offen ist.

Weiterführende Informationen