Mehrwert ins Steuergerät - Externes Bypassing in der Funktionsentwicklung

Auteur(s):
Ortwin Ludger Franzen (dSPACE GmbH), 
André Rolfsmeier (dSPACE GmbH), 
Publié: Elektronik automotive, Oct 2006

Auf der Suche nach wettbewerbsrelevanten Mehrwerten stellt die Bypass-Methode für den Fahrzeughersteller einen eleganten Ansatz dar, eigene Software-Funktionen für Steuergeräte zu entwickeln und zu erproben. Voraussetzung dafür ist eine leistungsfähige Werkzeugumgebung, die die unterschiedlichen Schnittstellen moderner Steuergeräte berücksichtigt und auf Standards ausgerichtet ist.



  • Allemand: Mehrwert ins Steuergerät - Externes Bypassing in der Funktionsentwicklung PDF, 295 KB
Informations de base Informations approfondies

S'inscrire à la Newsletter

S’abonner à nos newsletters, gérer ses abonnements ou se désabonner