Mehrwert ins Steuergerät - Externes Bypassing in der Funktionsentwicklung

Author(s):
Ortwin Ludger Franzen (dSPACE GmbH), 
André Rolfsmeier (dSPACE GmbH), 
Published: Elektronik automotive, Oct 2006

Auf der Suche nach wettbewerbsrelevanten Mehrwerten stellt die Bypass-Methode für den Fahrzeughersteller einen eleganten Ansatz dar, eigene Software-Funktionen für Steuergeräte zu entwickeln und zu erproben. Voraussetzung dafür ist eine leistungsfähige Werkzeugumgebung, die die unterschiedlichen Schnittstellen moderner Steuergeräte berücksichtigt und auf Standards ausgerichtet ist.



  • German: Mehrwert ins Steuergerät - Externes Bypassing in der Funktionsentwicklung PDF, 295 KB

Drive innovation forward. Always on the pulse of technology development.

Subscribe to our expert knowledge. Learn from our successful project examples. Keep up to date on simulation and validation. Subscribe to/manage dSPACE direct and aerospace now.

Enable form call

At this point, an input form from Click Dimensions is integrated. This enables us to process your newsletter subscription. The form is currently hidden due to your privacy settings for our website.

External input form

By activating the input form, you consent to personal data being transmitted to Click Dimensions within the EU, in the USA, Canada or Australia. More on this in our privacy policy.