Mehrwert ins Steuergerät - Externes Bypassing in der Funktionsentwicklung

Auteur(s):
Ortwin Ludger Franzen (dSPACE GmbH), 
André Rolfsmeier (dSPACE GmbH), 
Publié: Elektronik automotive, Oct 2006

Auf der Suche nach wettbewerbsrelevanten Mehrwerten stellt die Bypass-Methode für den Fahrzeughersteller einen eleganten Ansatz dar, eigene Software-Funktionen für Steuergeräte zu entwickeln und zu erproben. Voraussetzung dafür ist eine leistungsfähige Werkzeugumgebung, die die unterschiedlichen Schnittstellen moderner Steuergeräte berücksichtigt und auf Standards ausgerichtet ist.

Téléchargement (PDF, Allemand, 295 KB)