Flexibler und schneller per FPGA

Veröffentlicht: dSPACE Magazin 3/2009, Oct 2009

Schärfere Abgas- und Verbrauchsvorschriften erfordern neue Antriebskonzepte mit anspruchsvollerer Sensorik oder alternativen Antrieben. Nicht zuletzt sind davon auch das Rapid Control Prototyping (RCP) und die Hardware-in-the-Loop (HIL)- Simulation betroffen. Zur Unterstützung dieser erhöhten Anforderung bietet dSPACE das neue, direkt an der I/O-Schnittstelle einsetzbare, frei programmierbare DS5203 FPGA Board, das bei der Signalvorverarbeitung, aber auch bei der Berechnung von Modellen mit hohen Dynamikanforderungen gute Dienste leistet.



Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements