For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

RTI CAN MultiMessage Blockset

Für die Kombination von dSPACE Systemen mit CAN-Kommunikationsnetzwerken

Das RTI CAN MultiMessage Blockset ist eine Erweiterung zu Real-Time Interface und dient dazu, dSPACE Systeme mit CAN-Kommunikationsnetzwerken zu kombinieren und zu konfigurieren.

Anwendungsbereiche

Das RTI CAN MultiMessage Blockset ist eine Erweiterung zu Real-Time Interface und dient dazu, dSPACE Systeme mit CAN-Kommunikationsnetzwerken zu kombinieren und zu konfigurieren. 

Konfiguration von CAN-Schnittstellen

Bei der Arbeit mit großen Systemen kommt es automatisch zu einer großen Anzahl an CAN-Botschaften. Zudem ändern sich Umgebungen und DBC-Dateien (Database Container) während des Entwicklungsprozesses häufig. Aktualisieren der CAN-Konfiguration in großen Modellen und Ändern der Parameter ist mit wenigen Klicks möglich.

Parameter und Botschaften

Der Zugriff auf Parameter erfolgt mit Hilfe von User-Trace-Dateien direkt in ControlDesk® und AutomationDesk. Der Bus Navigator wird auch für einfache Verwaltung von CAN-Konfigurationen eingesetzt, einschließlich Botschaften und Signalmanipulation in ControlDesk. Zahlreiche Testfälle können über flexible Manipulation auf Botschaften- und Signalebene erstellt werden. Es ist möglich, aktuelle Werte der Signale in Botschaften zu definieren. Botschaften können spontan (Kick-out) übertragen und aktiviert werden. Der Gateway-Block überträgt Botschaften direkt zwischen zwei CAN-Bussen uni- oder bidirektional ohne Botschaften- oder Signalmanipulation. Die Optionen für Botschaftenübertragung und Signalmanipulation sind zur Laufzeit änderbar.

Vorteile

Die Stärke des RTI CAN MultiMessage Blocksets liegt in der Handhabung komplexer CAN-Setups. Sie können eine große Anzahl an CAN-Botschaften von einem einzigen Simulink-Block aus steuern, konfigurieren und bearbeiten. Nicht nur das Handling wird stark vereinfacht, sondern auch die Größe der Modelldateien wird reduziert. Dadurch verringert sich der Zeitaufwand sowohl für die Code-Generierung als auch für den Build-Prozess. CAN-Konfigurationen können leicht aus Beschreibungsdateien der Kommunikationsmatrix eingelesen werden wie Datenbankcontainer- (DBC), ASAM-MCD2D- (FIBEX) und AUTOSAR-System-Template-Dateien. Das gilt nicht nur für CAN- oder J1939-Formate, sondern auch für das CAN-FD (Flexible Data Rate)-Protokoll mit einer deutlich höheren Datenrate und Datenlänge. Diese Funktionen machen das RTI CAN MultiMessage Blockset zu einer zeit- und kosteneffektiven Lösung zur Handhabung komplexer CAN-Setups.

Functionality Description
General
  • Database-file-oriented Simulink blockset for combining dSPACE systems with CAN communication networks and for configuring these CAN networks
  • Managing a very high number of messages from one Simulink block
  • Supports ControlDesk Next Generation Bus Navigator
  • Supports dynamic changes in communication behavior such as signal manipulations and error simulation/detection
Initialization and configuration
  • Importing database files (see below)
  • Configuring baud rate, sample mode, bit timing parameters, termination resistors, etc.
  • Supports DBC, MAT, FIBEX and AUTOSAR files1)
  • User-defined database support via custom parser
  • Multiple database file support allowing simultaneous use of several database files for one model
  • Supports multiple database file variants that can be switched during run time
Signal and message handling
  • Multiple, fast, and ECU-dependent selection of transmit and receive messages
  • Trigger reactions for sending messages as result events for a received message
  • Message composition read-only (given by database file)
  • All transmit (TX) messages are received automatically (loop-back) for transmit confirmation
  • Gateway block to transfer messages between two CAN buses unidirectionally or bidirectionally, without message or signal manipulation (not applicable to DS1103)
  • Message transfer between two CAN buses configurable during run time (gateway)
  • Direct switch from gateway signal to other sources such as counters
  • Various options for manipulating signals and messages
Interrupts
  • No interrupts supported
  • Supports trigger reactions
Optional: J1939 support
  • J1939 support in RTI CAN MultiMessage Blockset
  • Support of the J1939 DBC Format
  • Support of J1939 Network Management (Address Claim)
  • Support of J1939 Broadcast Announce Messages (BAM)

Real-Time Interface (RTI) Implementierungssoftware zur Ausführung von Modellen auf dSPACE Hardware Compiler Compiler werden automatisch während der Codegenerierungsphase aufgerufen DS1005 PPC Board Das DS1005 Processor Board bietet mittlere Rechenleistung, kombiniert mit sehr schnellem I/O-Zugriff. Verbrauchssimulation Echtzeitfähige Antriebsstrangmodelle zur Verbrauchssimulation DS1007 PPC Processor Board Das DS1007 Processor Board bietet hohe Rechenleistung, kombiniert mit schnellem I/O-Zugriff. MicroLabBox Hardware Kompakte Prototyping-Einheit für das Labor DS1103 PPC Controller Board Allrounder für Rapid Control Prototyping mit umfassenden I/O-Modulen (einschließlich CAN) und ausreichender Rechenleistung DS2202 HIL I/O Board Das DS2202 HIL I/O Board ist für Hardware-in-the-Loop-Simulationen in automotiven Anwendungen ausgelegt und optimal für die Simulation und Messung automotiver Signale geeignet. DS2211 HIL I/O Board Das DS2211 HIL I/O Board ist das zentrale I/O-Board für Hardware-in-the-Loop-Simulationen, besonders im Bereich Motor- und Fahrdynamiksimulationen. Es verbindet eine Vielzahl typischer HIL-I/O-Signale auf einem Board. DS4302 CAN Interface Board Das DS4302 CAN Interface Board verbindet ein dSPACE System mit dem CAN-Netzwerk (Controller Area Network). MicroAutoBox Hardware Kompakte, eigenständige Prototyping-Einheit mit Echtzeitprozessor, I/O und Signalkonditionierung SCALEXIO Vielseitiges System für die HIL-Simulation DS2671 Bus Board HighFlex-I/O-Karte als Schnittstelle zu verschiedenen Bussystemen DS2680 I/O Unit MultiCompact-I/O-Einheit für Antriebs- und Fahrdynamik-Szenarien
Verwandte Themen