For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

ADAS RP Blockset

Entwicklung von kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen

Für die Entwicklung von kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen auf Basis des elektronischen Horizonts hat dSPACE zusammen mit der Firma HERE eine durchgängige Werkzeugkette geschaffen.

Auf einen Blick

Für die Entwicklung von kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen auf Basis des elektronischen Horizonts hat dSPACE zusammen mit der Firma HERE eine durchgängige Werkzeugkette geschaffen. Der elektronische Horizont wird dabei über das Entwicklungswerkzeug ADAS Research Platform (ADAS RP) von HERE zur Verfügung gestellt, die Kommunikation mit den dSPACE Systemen erfolgt über eine UDP/IP-Schnittstelle. Das ADAS RP Blockset von dSPACE erlaubt es, aus dem Simulink®-Modell heraus auf die Daten des elektronischen Horizonts zuzugreifen. Mit wenigen Mausklicks lassen sich die gewünschten prädiktiven Streckendaten auswählen und im Modell mit der eigentlichen Fahrerassistenzfunktion verbinden.

Vorteile

Typischerweise werden Konzeptideen frühzeitig mittels Simulation auf dem PC bewertet. Dazu sind neben dem Funktionsmodell passende Streckenmodelle erforderlich. Zur Nachbildung des Fahrzeugverhaltens, der Umgebungssensoren, der Straße und des Umgebungsverkehrs bieten die dSPACE Automotive Simulation Models (ASM) geeignete Modelle. Die Simulation beruht dabei auf realen Straßenverläufen, die aus der ADAS RP exportiert und in ASM eingelesen werden können. Das ADAS RP Blockset unterstützt die Plattform dSPACE VEOS® für die PC-basierte Simulation.

Neben der reinen Simulation ist es wichtig, Fahrerassistenzfunktionen im Fahrzeug erlebbar zu machen und Änderungen am Algorithmus unmittelbar im Fahrzeug umsetzen zu können. MicroAutoBox und AutoBox von dSPACE sind die optimalen Entwicklungsplattformen für den Einsatz im Fahrzeug. Funktionsmodelle aus der PC-Simulation können auf diesen Plattformen unmittelbar weiterverwendet werden. Zusammen mit ADAS RP steht damit eine durchgängige Werkzeugkette zur Entwicklung von kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen zur Verfügung.

Die ASM-Modelle und das dSPACE ADAS RP Blockset können auch für den Test von Steuergeräten im Rahmen der HIL-Simulation eingesetzt werden. Dabei wird die GPS-Position des simulierten Fahrzeugs an ADAS RP übertragen und der dazu passende elektronische Horizont von ADAS RP in Echtzeit über den CAN-Bus dem Steuergerät bereitgestellt.

Weiterführende Informationen Kontakt zu dSPACE