For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Kopplung von Fahrsimulatoren mit einer Fahrdynamiksimulation

Die Aufgabe

Einsatz von Fahrdynamikmodellen, um das realistische Verhalten mechatronischer Fahrsimulatoren sicherzustellen

Die Herausforderung

Fahrsimulatoren bieten die Möglichkeit, das Fahrzeugverhalten in bestimmten Fahrsituationen subjektiv und objektiv zu beobachten. Dieses Verhalten muss je nach Fahrsituation realitätsnah simuliert werden. Dazu muss ein virtuelles Fahrzeug und seine Umgebung flexibel konfiguriert und in Echtzeit ausgeführt werden.

Die Lösung

Das ASM-Fahrdynamikmodell simuliert die Fahrdynamik eines Fahrzeugs in Abhängigkeit von der Fahranforderung. Achsantrieb, Abmessungen und Gewicht können individuell gewählt werden, ebenso wie wichtige Details für die Konstruktion des Fahrwerks. Die Simulation wird entweder auf frei definierbaren Routen durchgeführt oder die Routen werden aus Straßenkarten importiert. ASM Vehicle Dynamics unterstützt das Umschalten zwischen verschiedenen Komponenten oder Parametrierungen während des Betriebs für schnelle Vergleiche. So können zum Beispiel mehrere unterschiedlich parametrierte oder konfigurierte Achsen nacheinander getestet werden. Die Fahrdynamiksimulation erfolgt auf einer Echtzeitplattform von dSPACE und kann über ihre Schnittstellen mit dem mechatronischen Fahrsimulator verbunden werden.

Erfolgsstorys