For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Purdue EcoMakers

Für die Reglerentwicklung modellieren die Purdue EcoMakers aus Indiana ihr gesamtes PHEV-Fahrzeug, in dem die Komponenten des Antriebsstrangs nach dem Prinzip "Parallel-through-the-Road" kombiniert sind, mit Hilfe der dSPACE Automotive Simulation Models (ASM). Das Team verwendet die mit ASM parametrierten Modelle für die Fahrdynamik, den Selbstzündungsmotor, die Antriebsstrangkomponenten, den Energiespeicher und den Elektromotor. Der Gesamtregler nutzt eine State Machine für das Gerätemanagement und enthält zudem mehrere Diagnose- und sicherheitskritische Funktionen.
 
Die Parallel-through-the-Road-Architektur hat zwei separate Antriebsstränge: Die Vorderachse wird von einem 1,7-l-CI-Motor mit B20 angetrieben, die Hinterachse von einem 90-kW-Magna-Elektromotor/Umrichter.
„Mit ASM und ModelDesk konnten wir den Modellierungsaufwand für das Fahrzeug deutlich reduzieren“, sagt Haley Moore, Projektmanager EcoCAR 2, Purdue University. 

Weiterführende Informationen