For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Die Automotive Simulation Models (ASM) bieten umfassende Simulationslösungen für vier Anwendungsbereiche: Verbrennungsmotoren, Elektrokomponenten, Fahrzeugdynamik und Verkehrsumgebung.

Verbrennungsmotoren

Die ASM-Motormodelle sind für die Entwicklung und den Test von Motor- und Abgasnachbehandlungssteuergeräten ideal geeignet. Sie simulieren einen Verbrennungsmotor inklusive aller erforderlichen Komponenten als Regelstrecke für diese Steuergeräte. Es stehen Modelle für Diesel- oder Benzinmotoren mit unterschiedlichen Einspritz- und Abgasnachbehandlungssystemen zur Verfügung. Die Echtzeitsimulationen können mit Mittelwertmodellen oder physikalischen Modellen durchgeführt werden.

Fahrdynamik

Die ASM-Fahrdynamikmodelle sind eine exzellente Grundlage für die Entwicklung und den Test von Fahrdynamiksteuergeräten wie ESP, Lenkung und aktive Dämpfung. Sie sind ideal geeignet für Fahrdynamikuntersuchungen in frühen Entwicklungsphasen. Es stehen Modelle für Pkw, Lkw und Anhänger zur Verfügung. Mit einer grafischen Benutzeroberfläche werden die Fahrzeuge konfiguriert sowie Manöver und Strecken definiert.

Elektrische Komponenten

Elektrische Bordnetze, elektrische Antriebe und Umrichter sowie Starterbatterien und Hochvoltbatterien werden präzise mit dem Simulationsmodell für elektrische Komponenten virtualisiert. Das Modell unterstützt beispielsweise die Entwicklung und den Test von Hybridsteuergeräten, Batteriemanagementsystemen und Blinkersteuerungen. Per grafischer Parametrierung werden die modellierten Komponenten auf die reale Regelstrecke abgestimmt.

Fahrerassistenzsysteme

Für die Entwicklung und den Test von Fahrerassistenzsystemen steht ein umfangreiches Verkehrsmodell samt Umgebungsfahrzeugen und -objekten zur Verfügung. Verschiedene Sensormodelle im simulierten Testfahrzeug detektieren die Umgebungsfahrzeuge sowie statische und dynamische Objekte der virtuellen Umgebung. Die Verkehrsszenarien und die Umgebung werden komfortabel grafisch definiert.

Um durchgängige Simulationsprozesse zu gestalten, unterstützt ASM mehrere Simulationsplattformen: 

  • SCALEXIO®
  • dSPACE Simulator 
  • VEOS® 
  • PC mit MATLAB®/Simulink®

Abhängig von der Plattform wird die Simulation entweder mit dem Reglermodell, der Regler-Software oder der Regler-Hardware (ECU) im Regelkreis durchgeführt. In jedem Fall wird das gleiche Simulationsmodell genutzt. Dadurch unterstützen die Modelle den kompletten Entwicklungsprozess ab der Funktionsentwicklung bis zum Steuergeräte-Test.  

Weiterführende Informationen Produktinformationen