For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Serienfokus

Geführte Modellierung

Weder sind alle Simulink®-Blöcke noch alle Modellierungsstile für effiziente und zuverlässige Seriencode-Generierung geeignet. Etablierte Modellierungsrichtlinien für den dSPACE Seriencode-Generator TargetLink ermöglichen beispielsweise den frühen Fokus auf die Seriencode-Generierung beim Einsatz von Simulink Coder™ in der RCP (Rapid Control Prototyping)-Phase.

Verifizieren von Seriencode auf dSPACE Prototyping-Systemen und Seriensteuergeräten

Mit TargetLink generierter Seriencode kann zu Validierungszwecken auf dSPACE Echtzeitsystemen (MicroAutoBox, SCALEXIO, DS1104, PHS-Hardware) ausgeführt werden – und zwar bereits in einer frühen Phase des Entwicklungsprozesses. So können Sie sofort erkennen, welche Auswirkung die Implementierung eines Algorithmus als Seriencode auf eine Funktion hat. Sie können den Seriencode auch direkt auf einem vorhandenen Steuergerät validieren. Zusätzlich zum Test des erwarteten Verhaltens können Sie prüfen, ob die Ressourcen des Zielsteuergeräts ausreichen. Eine frühe Absicherung reduzieren die Projektrisiken erheblich. Des Weiteren bietet dSPACE Lösungen für die Absicherung von AUTOSAR-Applikationssoftware auf einem Prototyping-System (auf Anfrage).

Weiterführende Informationen Produktinformationen