For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Real-Time Testing Observer Library

Echtzeitvalidierung sicherheitskritischer Anforderungen

Die Real-Time Testing (RTT) Observer Library ermöglicht es, vom BTC EmbeddedSpecifier®1) generierte Requirement Observer (Real-Time Testing Observer) auf dSPACE Plattformen auszuführen. So lassen sich sicherheitskritische Anforderungen durch permanente Überwachung validieren. 

Anwendungsbereiche

Sicherheitskritische Anwendungen sind in zahlreichen Einsatzfeldern wie zum Beispiel der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik oder der Fertigungstechnik verbreitet. Ihre korrekte Funktionsweise  muss auch bei hoher Komplexität sichergestellt und stets auch formal verifiziert werden, wie dies beispielsweise in der ISO-Norm 26262 für die funktionale Sicherheit von Straßenfahrzeugen empfohlen wird. Mit Hilfe der RTT Observer Library können nebenläufige, echtzeitfähige Requirement Observer, die zuvor mit dem BTC EmbeddedSpecifier1) erzeugt wurden, auf dSPACE Plattformen ausgeführt werden. Dies ermöglicht es, den Status jeder einzelnen Anforderung permanent zu überwachen.

Vorteile

Mit der Integration der RTT Observer Library und des BTC EmbeddedSpecifier1) in die dSPACE Werkzeugkette kann eine bestehende Model-in-the-Loop (MIL)-, Software-in-the-Loop (SIL)- oder Hardware-in-the-Loop (HIL)-Umgebung um eine permanente Echtzeitvalidierung sicherheitskritischer Anforderungen ergänzt werden. Die erzielbare Testtiefe nimmt durch die Kombination der Testverfahren bei gleichbleibendem zeitlichem Testaufwand enorm zu. Die optimale Integration in die dSPACE Werkzeugkette für HIL und virtuelle Absicherung ermöglicht ein komfortables Arbeiten in der gewohnten Umgebung.

1) Erfordert eine neue Produktversion des BTC EmbeddedSpecifier, die für Juli 2016 geplant ist.

General
  • Execution of RTT Observers, generated by BTC EmbeddedSpecifier®1), on dSPACE platforms
  • Continuous validation of requirements during test scenarios
  • RTT Observers can be added to the running model execution as independent routines. Recompilations of the model are not necessary.
Setup package (additionally provided with RTT Observer Library license)
  • ControlDesk layout generator
  • AutomationDesk test template
  • BTC Observer Simulink® block
  • Product documentation
  • Demo files
Supported dSPACE platforms
  • SCALEXIO, SCALEXIO MC/MP2)
  • DS1006, DS1006 MC/MP2)
  • VEOS, VEOS MC2)
1) Requires a new product version of BTC EmbeddedSpecifier®, planned for July 2016.
2) MC/MP support limited to observers that operate on core-local variables.

Überblick

Die Lösung zur permanenten Überwachung sicherheitskritischer Anforderungen erfordert die Kombination unterschiedlicher Werkzeuge und kann sich je nach Anwendungsfall unterscheiden. Zum Einsatz kommen diese Werkzeuge:

  • Real-Time Testing Observer Library – Ausführen der mit dem BTC EmbeddedSpecifier1) generierten Requirement Observer auf dSPACE Plattformen
  • BTC EmbeddedSpecifier®1)  – Überführen informeller Anforderungen ohne Expertenwissen in eine formale Repräsentation und schließlich in Observer. Durch das werkzeuggestützte, formale Vorgehen steigt zudem die Qualität der Anforderungen.
  • dSPACE Plattform – SCALEXIO®, DS1006 oder VEOS® – für jede Testphase die richtige Plattform.
  • ControlDesk® – universelle, modulare Experiment- und Instrumentier-Software. Observerspezifische Layouts und die Möglichkeit, Observer zu laden, zu starten und zu stoppen, ermöglichen hier das Überwachen des Status jeder Anforderung über die komplette Ausführung hinweg. Eine Verletzung von Anforderungen kann direkt im Layout angezeigt werden.
  • AutomationDesk – leistungsstarkes Test-Authoring- und -Automatisierungswerkzeug. Die überwachten Anforderungen werden parallel zum definierten Testablauf geprüft. In den Testberichten werden auch die Ergebnisse der Observer einbezogen, so dass sich Ursachen von Anforderungsverletzungen leicht ermitteln lassen.

1) Erfordert eine neue Produktversion des BTC EmbeddedSpecifier, die für Juli 2016 geplant ist.

Pressemitteilungen Support