RTI-MP

Zur grafischen Erstellung von Multicore-Anwendungen auf der MicroLabBox

Real-Time Interface for Multiprocessor Systems (RTI-MP) unterstützt Multicore-Anwendungen auf der MicroLabBox und hilft, die Leistung zu steigern.

Anwendungsbereiche

Real-Time Interface for Multiprocessor Systems (RTI-MP) unterstützt Multicore-Anwendungen auf der MicroLabBox und hilft, die Leistung zu steigern.

Arbeiten mit RTI-MP

Mit RTI-MP können Sie Ihr Systemmodell partitionieren und den Kernen Ihrer MicroLabBox die Anteile per Drag & Drop zuweisen. Jedes Kernteilmodell kann individuell eingestellt werden, um das Optimum an Leistung einschließlich Schrittweiten, Integrationsalgorithmen und Trigger-Bedingungen zu erreichen. Nach der Spezifikation können Sie Ihr Modell auf der MicroLabBox mit nur einem Mausklick implementieren. Zudem ist es möglich, Build-Prozesse mit Hilfe von Skripten zu automatisieren.

Vorteile

RTI-MP bietet maximalen Bedienkomfort bei der Durchführung folgender Aufgaben:

  • Systempartitionierung für optimale Prozessorauslastung
  • Erstellung des Modellkommunikationscodes

Die Systemdynamik wird in Simulink entworfen.

Automatic implementation is started via buttons: RTI-MP downloads your model to the multicore system and starts running it automatically.

Functionality Description
Partitioning the Simulink ® model
  • Adding Simulink blocks for model partitioning via drag & drop
  • Generating highly optimized real-time simulation engine and communication code
  • Support of triggered subsystems distributed over multiple cores
  • Full support of interrupts on cores
Optimizing speed and accuracy
  • Integration algorithm and step size specific to each core
  • Single timer task/multiple timer task mode
  • Swinging buffer or shared memory communication mechanism for each individual connection
  • Communication between cores at different sampling rates
Implementing the model on multicore hardware
  • Automatic code generation
  • Download and start with a single click
  • Data acquisition with time stamps
  • Profile information for communication channels for optimizing the partitioning
Communication mechanisms
  • Asynchronous data transfer in shared memory mode
  • Synchronized and unsynchronized block data transfer in swinging buffer mode
  • Buffering and unbuffering of data via communication connection

  • Real-Time Interface for Multiprocessor Systems Produktinformationen, PDF, Englisch, 417 KB
Kontakt zu dSPACE

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements