For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Fehlersimulation

DS1450 Bus FIU Board für die Fehlersimulation mit dSPACE Simulator

Bietet die wichtigen Optionen elektrischer Fehlergenerierung für die physikalische Busschicht wie FlexRay. Dazu gehören Kurzschlüsse, Leitungsunterbrechung und variierender Abschlusswiderstand.

DS1450 Bus FIU Board Spezifikation
Hardware
  • Unterstützung von 4 Buskanälen parallel
  • Einsetzbar für dSPACE Simulator Mid-Size und Full-Size sowie für HIL-Systeme, basierend auf Expansion Boxes
  • Geeignet für differenzielle Bussysteme (FlexRay, CAN etc.)
  • Basiert auf Relais
Software
  • Verwendet ein spezielles Fehlermuster von ControlDesk®
Fehlergenerierungsoptionen
  • Kurzschluss gegen Masse und jedes benutzerdefinierte Potential (üblicherweise UBAT)
  • Leitungsunterbrechung
  • Variierender Abschlusswiderstand
  • Schalten von Kreuzkurzschlüssen

Unsere Failure Insertion Unit (FIU) auf dem dSPACE Simulator unterstützt die Fehlersimulation auf allen Steuergeräte-Ein- und -Ausgängen. Eine DS5355 High Current FIU Controller Card unterstützt bis zu 19 Signalkanäle auf zwei DS5390 High Current FIU Relay Trays. Da die FIU-Reglerkarte sehr modular ist, lässt sie sich für eine höhere Kanalanzahl erweitern. Die Relay Trays erlauben Fehler mit Strömen von bis zu 50 A mit Spannungen von bis zu 300 V.
Die FIU wird mit ControlDesk® über eine serielle RS232- oder CAN-Schnittstelle gesteuert und kann mit einem dSPACE Simulator Mid-Size oder Full-Size kombiniert werden.

Hochstrom-FIU für dSPACE Simulator
FIU-Karten
  • DS5355/DS5390
Anzahl der Karten pro Simulator
  • Konfigurierbar
Anzahl der Kanäle pro Karte
  • Bis zu 19
Schaltertyp
  • Relais
Max. Dauerstrom
  • 50 A
Mögliche Fehlerarten Kabelbruch Leistungsumfang
  Kurzschluss nach Masse Leistungsumfang
  Kurzschluss gegen Batteriespannung Leistungsumfang
  Kurzschluss gegen anderes Steuergerät durch Fail Plane Leistungsumfang

Weiterführende Informationen