DS5380 Low Voltage Electronic Load Module (Spannungsbereich: 30 V)

Electronic Load Module für die HIL-Simulation elektrischer Maschinen

Das DS5380 Electronic Load Module emuliert elektrische Maschinen während der Hardware-in-the-Loop-Simulation. Es ist optimal geeignet für hochdynamische Messung und sehr schnelle Vorgänge. Das DS5380 kann sowohl als Senke als auch Quelle fungieren.

Elektronisches Lastmodul

Zur Hardware-in-the-Loop-Emulation elektrischer Maschinen wie Motoren und Generatoren bietet dSPACE das DS5380 Electronic Load Module. Das Modul ist für sehr schnelle Vorgänge optimiert, wie sie für die Emulation elektrischer Motoren, zum Beispiel in elektrischen Lenksystemen, notwendig sind. Es kann sowohl als Senke als auch Quelle fungieren, um bidirektionalen Stromfluss zu ermöglichen, d.h., es generiert oder verbraucht realen Strom an Steuergeräte-Motorausgängen. Das DS5380 Electronic Load Module kann mit den modularen FPGA Base Boards von dSPACE für FPGA-basierte Motorsimulationen kombiniert werden. In Kombination mit den einsatzbereiten FPGA-basierten dSPACE Modellbibliotheken bieten sie die für die Emulation elektrischer Maschinen erforderlichen schnellen Reaktionszeiten. Das FPGA berechnet Teile des Simulationsmodells für die elektrische Maschine, z. B. aus der XSG Electric Components Library, und bedient das Electronic Load Module.

Leistungsmerkmale

  • Funktion als Stromsenke und Stromquelle

  • Sehr schnelle Stromregulierung, ideal zum Laden von PWM-Leistungsstufen

  • Simulation von Stromwellen

  • Unterschiedliche Arten elektrischer Motoren

Das DS5380 Electronic Load Module hat zwei unabhängige Lastkanäle, die einen unipolaren Strom über die Leistungsendstufe des Moduls regeln können. Das Modul ermöglicht eine sehr schnelle Regelung in unter 5 µs. Jedes Modul bietet einen Dauerstrom von 30 A und 300 W sowie eine maximale Spannungsbelastung von 30 V. Mehrere Module können parallel geschaltet werden, um den Strom zu verstärken. Ein temperaturgesteuerter Ventilator übernimmt die Kühlung. Die Module sind gegen Überlast und Überhitzung geschützt. Die Regeloptionen lassen sich per Brückenschaltung konfigurieren. Beide Kanäle können als Senke und Quelle fungieren (bidirektionaler Strom) oder parallel geschaltet werden, um den Maximalstrom zu verdoppeln, wenn nur eine Richtung erforderlich ist. Dadurch wird der Anwendungsbereich über die Simulation von Elektromotoren hinaus erweitert.

Datenblatt DS5380 Low Voltage Electronic Load Module

Parameter Specification
Control supply voltage +15 V / -15 V
Control supply current consumption
  • +15V (max. 700mA)
  • - 15V (max. 15mA)
Load supply voltage (battery voltage) for operation 1 ... 30 V
Load supply current consumption 100%
External DC-link voltage 0 - 30 V
Motor phase current 0 - 30 Arms continuous
Maximum power output per channel
  • 300W continuous
  • 400W for max. 30sec.
  • 500W for max. 10sec.
Maximum power output per module 350W continuous
Dimensions 100 x 133 x 410 mm (3.9x 5.2 x 16.1 in)

Produktinformationen Support Kontakt zu dSPACE

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements