For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Neue SYNECT-Version 1.5

6. Januar 2015: dSPACE liefert mit der neuen Version 1.5 der Datenmanagement-Software SYNECT zahlreiche neue Funktionen und Möglichkeiten quer über alle Module und für alle Nutzer.

  • Für Testmanagement-Anwender bieten sich umfassende neue Möglichkeiten zur Parametrierung von Testfällen. So können Testfälle zum Beispiel einfach und nachvollziehbar für den Test unterschiedlicher Variantenkonfigurationen parametriert werden. Weiterhin bietet SYNECT nun auch Unterstützung für die vollautomatische Ausführung vorgeplanter Testläufe am HIL-Prüfstand bzw. Testrechner.
  • Im Bereich Signal- und Parametermanagement können unterschiedliche Parametrierungen einfach und nachvollziehbar in Parametersätzen verwaltet werden. Durch die Spezifikation und automatische Berücksichtigung von Variantenabhängigkeiten für einzelne Parameter als auch für Parametersätze ist SYNECT Signal & Parameter Management insbesondere für Anwender mit zahlreichen Parametervarianten eine wertvolle Unterstützung.
  • Das Modellmanagement bietet neue Möglichkeiten für die Wiederverwendung und Organisation von Modellen in Bibliotheken. Unter Einbeziehung von Nutzer- und Zugriffsrechten wird damit das verteilte Arbeiten mit Modellen noch flexibler. Darüber hinaus können Modellvarianten nun auch direkt auf Basis der in SYNECT definierbaren Variantenmodelle klassifiziert sowie auch mit weiteren Artefakten wie beispielsweise Testfällen verknüpft werden.
 
Allgemein wurden die Möglichkeiten für Erweiterungen und Tool-Anbindungen in allen SYNECT-Modulen konsequent ausgebaut. Es stehen generische Schnittstellen zur Verfügung, um SYNECT in existierende Werkzeugketten zu integrieren oder auch Daten initial nach SYNECT zu überführen. Diese generischen Schnittstellen lassen sich nicht nur für die Anbindung von Testwerkzeugen, für In-House-Testumgebungen und beliebige Testbeschreibungsformate nutzen, sondern auch für die Unterstützung beliebiger Signal-, Parameter- und Variablenbeschreibungsformate, die Analyse und den Import verschiedenster Modellformate sowie für die flexible Anbindung proprietärer Anforderungsformate und Anforderungsmanagement-Werkzeuge.
 
Weitere neue Funktionen wie URLs für den externen Zugriff auf SYNECT-Objekte und eine verbesserte Anbindung von Versionskontrollsystemen, um in externen Dateien enthaltene Daten versionssicher mit den in SYNECT verwalteten Daten zu verknüpfen, runden SYNECT 1.5 ab.

Produktinformationen