SYNECT 2.0: Zentrales Datenmanagement weiter optimiert

Veröffentlicht: 10.12.2015

Mit SYNECT 2.0 stellt dSPACE eine neue Version seiner Datenmanagement-Software für die modellbasierte Entwicklung und den Steuergerätetest vor. Mit neuester Server-Technologie und weiter optimierter Usability unterstützt SYNECT die Entwickler eingebetteter Systeme und Software jetzt noch umfangreicher bei der Verwaltung der enormen Datenmengen, die im Entwicklungsprozess entstehen.

Die mit SYNECT 2.0 eingesetzte neue Server-Technologie bietet eine verbesserte Skalierbarkeit bei der Arbeit in großen und global verteilten Teams sowie im Umgang mit großen Datenmengen.

Eine Programmierschnittstelle (API) steht jetzt sowohl client- als auch serverseitig zur Verfügung. Dadurch werden die Automatisierungsmöglichkeiten von SYNECT erweitert und individuelle Arbeitsabläufe lassen sich noch leichter anpassen.

Das Angebot der Out-of-the-Box-Integrationen von Application-Management-Systemen wurde mit SYNECT 2.0 um den Microsoft® Team Foundation Server erweitert und ergänzt damit die bereits angebotene Integration von PTC Integrity® sowie IBM® Rational DOORS®. Zusammen mit der bereits bestehenden Möglichkeit, verschiedenste Engineering-Werkzeuge anzubinden, nimmt SYNECT somit eine zentrale Position in der Werkzeugkette des Anwenders zur Verwaltung der im Entwicklungsprozess entstehenden Daten ein.

Über alle SYNECT-Module hinweg, vom Testmanagement über das Signal- und Parametermanagement bis hin zum Modell- und Variantenmanagement, wurden die Funktionalitäten erweitert und die Usability verbessert. Für die Anbindung des dSPACE Seriencode-Generators TargetLink an das Modellmanagement von SYNECT steht nun ein Add-on zur Verfügung, das den Im- und Export sowie die Verwaltung von TargetLink-Modellen, Signalen und Parametern unterstützt.

Produktinformationen

Treiben Sie Innovationen voran. Immer am Puls der Technologieentwicklung.

Abonnieren Sie unser Expertenwissen. Lernen Sie von erfolgreichen Projektbeispielen. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Simulation und Validierung. Jetzt dSPACE direct & aerospace abonnieren oder verwalten.

Formularaufruf freigeben

An dieser Stelle ist ein Eingabeformular von Click Dimensions eingebunden. Dieses ermöglicht es uns Ihr Newsletter-Abonnement zu verarbeiten. Aktuell ist das Formular ausgeblendet aufgrund Ihrer Privatsphäre-Einstellung für unsere Website.

Externes Eingabeformular

Mit dem Aktivieren des Eingabeformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Click Dimensions innerhalb der EU, in den USA, Kanada oder Australien übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzbestimmung.