Künstliche Intelligenz (KI) ist zu einem entscheidenden und unverzichtbaren Bestandteil von Fahrzeug-Software geworden. Neuronale Netze lösen komplexe Probleme der Umgebungswahrnehmung für Fahrfunktionen. In diesem Sinne setzt dSPACE als erfahrener Lösungsanbieter für datengetriebene Entwicklung bereits KI in seinen Produkten ein und nutzt KI, um neue Features bereitzustellen.

Mit dem neuen dSPACE Sensorfahrzeug sind wir ständig auf den Straßen Deutschlands unterwegs und setzen die gesammelten Umgebungsdaten in Kombination mit künstlicher Intelligenz zur Weiterentwicklung der dSPACE Produkte ein. Unser Sensorfahrzeug ist mit einer Dachbox (Rooftop-Box) ausgestattet, die Sensoren (Kameras, Lidar, Radar) und die leistungsstarke dSPACE AUTERA-Data-Logging-Hardware enthält. So sammeln wir auf flexible Weise realistische, spezialisierte und hochqualitative Umgebungsdaten für neue dSPACE Produktentwicklungen, für Kundenprojekte, Lösungsdemonstrationen und zu KI-Trainings- und Validierungszwecken. Als Data-Logging-Software kommt RTMaps zusammen mit der Live-Tagging-Anwendung RTag zum Einsatz. Für das Datenmanagement und die Datenauswahl setzen wir die Intempora Validation Suite (IVS) ein.

Anwendungsfälle

Besonders intensiv arbeiten wir für Sie an der Umsetzung herausfordernder Simulationsszenarien, zum Beispiel der Simulation von Fahrten unter schlechten Wetterbedingungen. Hier unterstützen die eingefahrenen Messdaten dabei, die dSPACE Produkte und die Projekte unserer Kunden auch allerhöchste Qualitätsansprüche erfüllen zu lassen.

Die aufgezeichneten Daten des dSPACE Sensorfahrzeugs unterstützen darüber hinaus bei mehreren wichtigen Anwendungsfällen innerhalb der datengetriebenen Entwicklung.

Datenauswahl – Entwicklung von KI-Modellen zum automatisierten Taggen von ungelabelten Messdaten. Dadurch kann in ungelabelten Daten gezielt nach Objekten wie Fahrradfahrern und Personen oder nach Manövern wie Spurwechsel und Überholvorgängen gesucht werden.

Data Logging – Weiterentwicklung von Smart-Logging-Algorithmen und der AUTERA-Hardware zur smarten Aufzeichnung nur von als „relevant“ eingestuften Daten

Abgleich von real aufgezeichneten mit synthetischen Sensordaten

Nutzung aufgezeichneter Messdaten zur Szenariogenerierung

   

Fragen?

Gerne können Sie unsere Experten kontaktieren und sich über Lösungsmöglichkeiten hinsichtlich Ihrer Anforderungen beraten lassen. Sie möchten sich eine exemplarische Lösung vorführen lassen? Wir freuen uns auf einen Termin mit Ihnen.

Warum sammelt dSPACE Verkehrsdaten?

Erfahren Sie mehr zur Verarbeitungstätigkeit.

Produktinformationen

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements