For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

NASA: Verbrennungsinstabilitäten kontrollieren

Unterdrückung von Druckschwankungen

12. Januar 2011: Brennkammern mit sehr niedrigen Emissionen, wie sie für Flugzeugtriebwerke entwickelt werden, sind anfälliger für Verbrennungsinstabilitäten. Verursacht durch das Zusammenwirken von fluktuierender Wärmeabgabe und natürlich auftretender akustischer Resonanzen, können diese Instabilitäten die Lebensdauer von Triebwerken verkürzen und zu vorzeitigen mechanischen Ausfällen führen. Das NASA Glenn Research Center integrierte ein dSPACE System zur Echtzeit-Datenerfassung in einen Aufbau zur Steuerung von Druckschwankungen beim Verbrennungsprozess in einer Brennkammer. Dabei wird die dSPACE Experimentiersoftware ControlDesk zur Beschreibung der Messdaten-Erfassung und Speicherung eingesetzt. Zudem stellt ControlDesk während der Durchführung der Experimente die Daten animiert dar.   
 
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://rt.grc.nasa.gov/main/rlc/fuel-actuator-dynamic-characterization-rig/