For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Erste Schritte mit dSPACE – Betreten von unbekanntem Terrain

Veröffentlicht: 13.11.2018

Len Gasior, Product Support Engineer, dSPACE Inc.

Sie haben Ihr erstes dSPACE System erworben oder wurden mit der Nutzung beauftragt und haben wenig bis gar keine Vorstellung davon, wo Sie anfangen sollen? Sie sehen diesen Karton mit dSPACE Aufdruck an und denken wahrscheinlich: „Was jetzt?"

In diesem Blog erfahren Sie, wie Sie Ihre Lernkurve im Umgang mit den dSPACE Echtzeitsystemen verbessern (für alle Systeme ab dSPACE Release 2017-B).

Machen Sie sich am Anfang bewusst, dass Sie über ein sehr ausgefeiltes, leistungsfähiges System verfügen und damit über eine einzigartige Möglichkeit, neue Technologien zu entwickeln. Sie möchten Ihr neues System wahrscheinlich so schnell wie möglich zum Laufen bringen. Dieser Blog beschreibt das Software-Framework für Ihre dSPACE Entwicklungs- und Testumgebung. Dies ist eine Kurzfassung unserer ausführlichen Dokumentation, auf die Sie nach der Installation der Software zugreifen können.

Obwohl es bestimmte Abweichungen bei der Einrichtung und Nutzung bestimmter Systemkonfigurationen geben kann, sind die hier genannten Grundlagen für alle gleich.

Echtzeitsystem

Bevor wir ein Framework entwerfen, ist es wichtig, den Unterschied zwischen einem Echtzeitsystem und einem Nicht-Echtzeitsystem zu verstehen, das oft als Offline-System bezeichnet wird.

Kurz gesagt, ein Echtzeitsystem verarbeitet Informationen und erzeugt eine Reaktion innerhalb einer bestimmten Zeit, konsistent oder mit anderen Risiken, einschließlich Ausfällen. Ein Echtzeitsystem muss Ergebnisse mit einer Geschwindigkeit liefern, die der Systemdynamik und den Anforderungen der Steuerung oder der Regelstrecke entspricht. Es unterstützt die Entwicklung und das Testen von eingebetteter Software in einer Echtzeitumgebung, indem es innerhalb der eingestellten Zeit reagiert, normalerweise innerhalb von Mikrosekunden.

Bei einem Offline-System wird die Ausführungsrate des Modells durch das Betriebssystem basierend auf den verfügbaren Rechenressourcen und Aufgabenprioritäten bestimmt. Vorgegebene Aufgaben werden vor der Laufzeit ausgeführt. Sie basieren im Allgemeinen auf Dingen wie Ausführungszeit, Termin, Aufgabenparameter usw. Das Hinzufügen neuer Aufgaben oder das Ändern von Aufgabenparametern ist bei dieser Art von System schwieriger. Deshalb verwenden Sie im Wesentlichen ein dSPACE Echtzeitsystem, um eingebettete Software zu entwickeln und zu testen.

Software-Aufbau und Framework

Die folgenden Schritte gehen davon aus, dass Sie unter folgenden Gegebenheiten eine Einzelplatzlizenz (Dongle-Lizenz, keine Floating-Network-Lizenz) verwenden:

Sie haben einen PC, auf dem keine dSPACE Software installiert ist und der Lizenzschlüssel liegt Ihnen vor.

Der Host-PC, mit dem Sie arbeiten möchten, erfüllt die Systemanforderungen für die Nutzung unserer Software. Überprüfen Sie die Anforderungen unter folgendem Link: https://www.dspace.com/go/sysreq

Sie haben volle Administratorrechte für den PC, auf dem Sie die Software installieren möchten.

1. Software-Installation

Um mit Ihrem dSPACE System zu arbeiten, müssen Sie zuerst die Software auf Ihrem PCs installieren.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über den Installationsablauf und eine kurze Beschreibung der einzelnen Schritte, die zum Abschluss dieser Phase erforderlich sind.

Beziehen von dSPACE Software
Die Software kann bei dSPACE als DVD bezogen oder direkt von unserer Website heruntergeladen werden. Wenn Sie eine DVD haben möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren dSPACE Account Manager. Um Material von der Website herunterzuladen, müssen Sie ein mydSPACE-Konto einrichten. Ein mydSPACE-Konto ermöglicht Ihnen auch den Zugriff auf registrierte Benutzerinhalte wie Updates, Patches oder Kunden-Webinare (nach Bestätigung durch dSPACE). Wenn Sie dies noch nicht getan haben, können Sie sich unter diesem Link für mydSPACE registrieren: https://www.dspace.com/go/mydspace

dSPACE Software steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.dspace.com/go/releasedownload

Installieren von Drittanbieter-Software
Im Rahmen der Einrichtung Ihres dSPACE Systems müssen Sie sicherstellen, dass die von Ihnen verwendeten dSPACE Releases mit Ihrem MATLAB-Release und Betriebssystem kompatibel sind. Sie können unsere Kompatibilitätstabellen unter folgendem Link einsehen: https://www.dspace.com/go/version_info

Installieren der Software
Wenn die oben genannten Bedingungen erfüllt sind, können Sie mit der Software-Installation beginnen, indem Sie das entsprechende Setup-Programm (dSPACE_MasterSetup.exe) ausführen.

Um Sie durch den Installationsprozess zu führen, empfehlen wir, das Installationsvideo unter nachfolgendem Link anzuschauen: https://www.dspace.com/go/NewInstallation

Eine detaillierte Beschreibung des Installationsprozesses der Software finden Sie in dem hier verlinkten PDF zum Herunterladen: h ttps://www.dspace.com/go/INSTPDF

Zusätzlich finden Sie hier häufige Fragen zur Installation: https://www.dspace.com/go/kb_installation

Lizenzaktivierung
Um mit dem installierten Software-Produkt zu arbeiten, müssen Sie die Lizenz aktivieren. Überprüfen Sie die Schritte zur Aktivierung, Software-Entschlüsselung und die Anforderungen für Ihr Szenario. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: https://www.dspace.com/go/newlicensing

Bei Bedarf können Sie auch ältere Releases der dSPACE Software auf Ihrem PC installieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.dspace.com/go/2017-B-Changes

2. Dokumentation

Hilfesymbol aus ControlDesk 6.2

Die dSPACE Dokumentation enthält Benutzerhandbücher, Tutorials, Steckerbelegungen und Datenblätter zur Software und Hardware. Hier werden Sie viele Einzelheiten zu den Anforderungen für die Nutzung des Systems mit Ihrer Anwendung finden. Die Benutzerdokumentation ist über F1 und die Schaltfläche Help zugänglich.

Sie können die Dokumentation auch unter folgendem Pfad auf Ihrem PC aufrufen, je nach installiertem Release:

  • 2017-B und neuer: C:\Program Files\Common Files\dSPACE\Help 201X-X
  • 2017-A bis 2016-B: C:\Program Files\Common Files\dSPACE\HelpDesk 201X-X
  • 2016-A und älter: C:\Program Files (x86)\Common Files\dSPACE\HelpDesk 201X-X

Unter dem obigen Pfad finden Sie einen Ordner mit PDFs der Dokumentation und eine HelpDesk.exe, die Sie starten können, um auf die Informationen aus der Hilfe zuzugreifen.

3. Testlauf des dSPACE Systems

Mit der erfolgreichen Installation der dSPACE Software sind Sie nun im letzten Schritt bereit, das dSPACE System einer Probefahrt zu unterziehen. Um das System zu testen, stehen Ihnen Demoanwendungen zur Verfügung.

Der Betrieb einer Demoanwendung bestätigt den grundsätzlichen Betrieb der Software und Hardware. Wenn Sie jemals die ordnungsgemäße Funktion des dSPACE Systems überprüfen oder bei der Fehlersuche helfen müssen, ist der Einsatz einer Demo ein guter Ausgangspunkt.

Bitte beachten Sie, dass Sie, bevor Sie eine Demo-Anwendung auf Ihrer dSPACE Plattform ausführen können, sicherstellen müssen, dass Ihr Host-PC physisch mit den richtigen Kabeln und Schnittstellenkarten mit dem dSPACE System verbunden ist. Darüber hinaus muss das dSPACE System am PC registriert sein, damit die dSPACE Software, beispielsweise AutomationDesk, ControlDesk, ConfigurationDesk, darauf zugreifen kann. Details zu den einzelnen Hardware-Familien finden Sie in der Dokumentation.

Je nachdem, welche Software Sie erworben haben, starten Sie die jeweilige Demo, zum Beispiel ControlDesk oder AutomationDesk.

Wenn Sie die Demo zu ControlDesk starten wollen, gehen Sie zu

File > Open > Projects & Experiments > <platform, d. h. DS1005, DS1006 etc.> > <platform demo>

Öffnen von ControlDesk 6.2 Demo

Stellen Sie sicher, dass das dSPACE System registriert ist. Klicken Sie in ControlDesk im Menüband Home auf Start Measurement, um den erfolgreichen Betrieb zu bestätigen.

Darüber hinaus bieten wir zahlreiche MATLAB/Simulink-Demomodelle an, die Implementierungsbeispiele für viele I/O-Funktionen auf einem dSPACE System enthalten. Diese Modelle für unsere verschiedenen Plattformen finden Sie unter dem folgenden Pfad auf Ihrem PC:

C:\Program Files\dSPACE RCPHIL 201X-X\Demos

Sobald die Software installiert ist und Sie eine Demoanwendung erfolgreich ausgeführt haben, sind Sie auf dem besten Weg, Ihr dSPACE Echtzeitsystem einzusetzen. Um Sie darüber hinaus zu unterstützen, stehen Ihnen mehrere Schulungen zur Verfügung. Und wenn Sie ein Problem beim Einrichten oder während des Betriebs haben, wenden Sie sich gerne an den dSPACE Support ( https://www.dspace.com/go/SupportRequest ).

Schulungen

Wenn Sie es vorziehen, alleine in Ihrem eigenen Tempo zu lernen, steht Ihnen Dokumentation zur Verfügung, die Ihnen die vereinfachte Nutzung des Systems näherbringt. Wenn Sie jedoch Ihre Lernkurve beschleunigen möchten, bietet dSPACE eine breite Palette von Schulungen an: https://www.dspace.com/go/trainings

dSPACE Support

Wenn Sie ein Problem mit Ihrem dSPACE System haben, können Sie das Support-Team unter folgender Adresse erreichen: https://www.dspace.com/go/SupportRequest

Wenn Sie uns kontaktieren, halten Sie bitte die folgenden Informationen bereit:

  1. Kontaktinformationen
  2. Lizenzinformationen
  3. Firmenname
  4. Rufnummer
  5. Problembeschreibung

Und das wäre es auch schon. Jetzt verfügen Sie über ein dSPACE Software-Setup und Extras, damit Sie starten können. Sie sind auf dem besten Weg, die neuesten Ideen und Konzepte für Ihr eingebettetes System zu entwickeln und zu testen.

Support