For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Update EMH Solution – Mehr Sicherheit, höhere Auflösung, bessere Bedienung

9. Mai 2012: Für die HIL-Simulation elektrischer Motoren bietet die dSPACE EMH (Electric Motor HIL) Solution alle notwendigen I/O-Kanäle. Eine demnächst verfügbare neue Version punktet mit erhöhter elektrischer Sicherheit, erweitertem Kanalfunktionsumfang und überarbeiteter Benutzeroberfläche. Die EMH Solution umfasst ein DS5202 FPGA Board mit elektromotorspezifischem I/O-Modul sowie das zugehörige Real-Time Interface (RTI) Blockset für die Modellkonfiguration unter MATLAB®/Simulink®.

Bei der neuen Version liegt der elektrische Schutz aller Kanäle bei ±50 V, so dass Spannungsschäden bei elektrischer Fehlersimulation vermieden werden. Die Auflösung der digitalen I/O-Kanäle für die PWM-Messung steigt auf 12,5 ns (80 MHz) mit einem Messbereich von 0 V bis 20 V. Zudem ist die Schaltschwelle stufenlos zwischen 1 V und 8,5 V einstellbar.
Konfiguration und Ressourcenverwaltung erfolgen über das ebenfalls überarbeitete RTI Blockset. Mit ihm kann das gesamte Simulationsmodell nach Teil-Updates direkt auf dem PC überprüft werden. Dieser Modellcheck prüft unter anderen, wie oft welcher Simulationsblock verwendet und ob er korrekt konfiguriert wurde. Der Anwender erspart sich hierdurch das Herunterladen der Modelle auf die Hardware und den dazu notwendigen Build-Prozess zu Testzwecken.
Die neue Version der EMH Solution ist PIN-kompatibel zur Vorgängerversion. Das neue RTI Blockset ist abwärtskompatibel, so dass bestehende als auch neue DS5202 EMH Boards damit konfiguriert werden können.

 

Produktinformationen