dSPACE beteiligt sich an Berliner Start-up neurocat

Qualität von KI-Anwendungen absichern:

Paderborn/Berlin, 27.10.2021. dSPACE, weltweit führender Anbieter von Simulations- und Validierungslösungen für die Entwicklung von vernetzten, selbstfahrenden und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, hat eine Beteiligung am Berliner Start-up neurocat erworben. neurocat ist Technologieführer bei der Absicherung von KI, insbesondere der Robustheit von KI-Anwendungen, berät Industrieunternehmen zum sicheren und zuverlässigen Einsatz von KI und bietet eine cloudbasierte Software zur automatisierten Prüfung und Optimierung von KI-Applikationen. Die Angebote von neurocat unterstützen die Entwicklung vernetzter und autonomer Systeme für die Automobilindustrie, adressieren aber auch weitere Branchen wie die Medizin-, Automatisierungs-, Telekommunikationstechnik oder das Finanzwesen. Ziel der Beteiligung ist es, die Markteinführung der cloudbasierten Plattform “aidkit“ zu unterstützen und die neue Lösung künftig für die Absicherung von KI-Algorithmen einzusetzen.

„neurocats Schlüsseltechnologie sichert die Qualität von KI-Anwendungen ab und stärkt so das Vertrauen in KI. Das ist auch für dSPACE und seine Kunden von erheblicher Bedeutung, so dass diese Beteiligung und Partnerschaft unser umfangreiches, verstärkt KI-getriebenes Lösungsangebot für die Simulation und Validierung weiter vervollständigt. Darüber hinaus teilen wir mit neurocat die Mission, Technologie- und Mobilitätspioniere bei der Entwicklung von vernetzten und autonomen Systemen mit Beratungsleistungen und erforderlichen Software-Lösungen zu unterstützen“, erklärte Martin Goetzeler, CEO von dSPACE.

 „Als Pionier im Bereich der AI-Robustheit wollen wir nun unser internationales Wachstum beschleunigen und werden vom globalen dSPACE-Netzwerk profitieren“, sagt Stephan Hinze, Gründer der neurocat. Stephan Hinze, der das Unternehmen bis Mitte 2021 als CEO geführt hat, wird am 28. Oktober den Vision Award 2021 entgegennehmen, mit dem junge und etablierte Unternehmen und Unternehmer im Rahmen der Medientage München für innovative und disruptive Geschäftsideen ausgezeichnet werden. “dSPACE ist der ideale Wachstumspartner für unsere nächsten Entwicklungsschritte und bringt wertvolle Erfahrungen und Ressourcen für unsere Transformation vom Beratungsunternehmen zu einem Software-as-a-Service Anbieter (SaaS) ein“, ergänzt Florens Greßner, Gründer und neuer CEO von neurocat.

neurocat ist ein Deep Tech Start-up und hat sich auf die Qualitätssicherung von KI-Anwendungen spezialisiert. neurocat bietet Unternehmen Beratungsleistungen rund um den sicheren Einsatz von KI-Anwendungen und entwickelt die Cloudplattform aidkit, die Machine Learning Anwendungen automatisiert überprüft und dabei Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Anwendungen generiert. neurocat beschäftigt aktuell rund 40 Mitarbeiter.

Kontakt zu dSPACE

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements