Kooperation für einfach skalierbare Datenwiedergabetests auf Software- und Hardware-Plattformen

Paderborn, 5.1.2022. dSPACE geht eine Technologiekooperation mit Equinix und Microsoft ein, um die Entwicklung und Validierung von selbstfahrenden Autos zu beschleunigen. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine skalierbare, hochverfügbare und kostenoptimierte Lösung zur Validierung der Datenwiedergabe, die die Stärken von Microsoft Azure, den globalen digitalen Infrastrukturdiensten von Equinix und den dSPACE Testlösungen kombiniert. Datenwiedergabetests werden häufig für Aufgaben wie die Validierung von Komponenten zur Umgebungswahrnehmung eingesetzt.

Die neue hybride Lösung kombiniert das Datenmanagement, die Datenauswahl und die Testinstanz-Automatisierung in einer einzigen cloudbasierten Web-Schnittstelle. Benutzer können Testkampagnen auf einer Software-Plattform in Azure starten und die Kampagne bei Bedarf auf einer Hardware-in-the-Loop-Plattform fortsetzen. Die Testartefakte werden aus der Cloud über eine sichere Expressverbindung an eine HIL-Datenwiedergabe-Teststation im Datenzentrum „Equinix International Business Exchange™ (IBX® )“  übertragen, wo die Tests automatisiert durchgeführt werden.

So ermöglicht die Lösung hochautomatisierte und konsistente Datenwiedergabetests auf Software- und Hardware-Plattformen und vereinfacht die Arbeit von global verteilten Entwicklungsteams durch einen webbasierten Zugriff. Die Skalierbarkeit von Azure in Kombination mit dem Partner-Ökosystem in den Equinix-Datenzentren und den dSPACE HIL-Daten Wiedergabe-Teststationen auf Basis von dSPACE SCALEXIO-Systemen minimiert zudem die Reaktionszeiten auf wechselnde Kundenanforderungen.

dSPACE steuert seine erstklassigen Lösungen für das Datenmanagement und die Validierung bei. Die Datenmanagementlösung Intempora Validation Suite (IVS) macht die Verwaltung und Auswertung großer Datenmengen einfach. Nahtlos integrierte software- und hardwarebasierte Testplattformen optimieren die Kosten für Datenwiedergabetests. „Gemeinsam mit Microsoft und Equinix bieten wir unseren Kunden eine umfassende Datenwiedergabe-Testlösung zu geringen Anfangsinvestitionen und unbegrenzter, flexibler Skalierbarkeit, um alle Testanforderungen abzudecken und die strengen ADAS/AD-Testanforderungen zu erfüllen“, sagt Bassam Abdelghani, Strategic Product Manager bei dSPACE.

„Mit Microsoft Azure ExpressRoute verfügen Kunden über eine zuverlässige, schnelle und latenzarme private Verbindung zu einer bedarfsgerechten Azure-Hyperscale-Infrastruktur und Cloud-Diensten, die AD/ADAS-Entwicklung und -Tests beschleunigen“, so Kurt Niebuhr, Principal Program Manager, HPC | AI Workload Incubation bei Microsoft. „Unsere Zusammenarbeit mit dSPACE und Equinix ermöglicht die nahtlose Integration von SIL- und HIL-Entwicklungs-/Testumgebungen. Diese hybride Lösung bietet Flexibilität, Skalierbarkeit und Kostensenkungen und erfüllt gleichzeitig die Anforderungen an Genauigkeit, Sicherheit und Compliance.“

„Equinix bietet ein ideales Umfeld für den Test von Technologien für vernetzte und autonome Fahrzeuge, da es die erforderliche geografische Präsenz und ein robustes Ökosystem von Partnern und Edge-Standorten bereitstellt“, sagt Steve Steinhilber, VP of Business Development bei Equinix. „Mit der Entscheidung für Equinix werden dSPACE und Microsoft nicht nur die neuesten Hardware-in-the-Loop (HIL)-Lösungen entwickeln und vorantreiben, sondern auch die Verkehrsszenarien in Ballungsräumen adressieren, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit von autonomen Fahrzeugen auf der Straße zu gewährleisten.“

Die Lösung zur Validierung der Datenwiedergabe, die die Stärken von Microsoft Azure, den globalen digitalen Infrastrukturdiensten von Equinix und den dSPACE-Testlösungen kombiniert, wird auf der CES 2022 vom 5. bis 7. Januar in Las Vegas am dSPACE-Stand (#3555, LVCC West Hall) vorgestellt.

Produktinformationen Kontakt zu dSPACE

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements