For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Mit der SCALEXIO AutoBox neue Funktionen frühzeitig in der Realität erleben und testen

Mobiles Echtzeitsystem mit viel Rechenleistung und umfassender Bus-Unterstützung

Paderborn, 23.07.2019. SCALEXIO, die universelle Echtzeitplattform von dSPACE, bekommt Zuwachs: Mit der SCALEXIO AutoBox bringt dSPACE jetzt ein leistungsfähiges Prototyping-System ins Fahrzeug, das viel Rechenleistung, sehr gute Echtzeiteigenschaften und eine umfassende Unterstützung automotiver Bussysteme bietet. Entwickler können damit neue Funktionen frühzeitig im realen Fahrversuch erleben und testen.

Der Bedarf an leistungsfähigen Prototyping-Systemen, mit denen auch komplexe Funktionen direkt auf der Straße erprobt werden können, steigt. Vor allem durch Entwicklungen von AD-Funktionen wachsen die Anforderungen an Rechenleistung und Datenbandbreiten. Im Bereich E-Mobility spielen zudem ein schnelles Closed-Loop-Verhalten und die Präzision bei der Signalverarbeitung und -generierung eine wichtige Rolle.

Die SCALEXIO AutoBox deckt aktuelle und künftige Anforderungen als Teil der bewährten SCALEXIO-Plattform ab und erlaubt den Test auch anspruchsvoller Funktionen auf der Straße. Hierzu bietet das System aktuelle Intel-Prozessoren, kundenprogrammierbare FPGA-Bausteine für die schnelle Berechnung komplexer Anwendungen, ein hochperformantes Echtzeitbetriebssystem und das intelligente I/O-Netzwerk IOCNET, das neben niedrigen Übertragungslatenzen eine große Datenbandbreite zur Verfügung stellt.

Weitbereichsnetzteil kompensiert Schwankungen

Um den Betrieb unter automotiven Rahmenbedingungen zu gewährleisten, wurde die Autobox mit einem leistungsfähigen Weitbereichsnetzteil ausgestattet. Dies ermöglicht eine stabile Spannungsversorgung in den typischen Bordnetzarchitekturen von 12 bis 48 Volt. Damit ist die SCALEXIO AutoBox auch in der Lage, kurzfristige Spanungsabfälle oder Spannungsspitzen zu kompensieren. Für den Einsatz im realen Fahrbetrieb verfügt die SCALEXIO AutoBox zudem über ein leistungsfähiges aktives Kühlkonzept und eine spezielle Schock- und Schwingungsentkopplung. 

Investitionsschutz durch Modularität

Investitionsschutz weit über typische Projektlaufzeiten von drei bis vier Jahren hinaus gewährleistet dSPACE durch den modularen Aufbau der SCALEXIO AutoBox. Das mobile Prototyping-System kann fortlaufend an wechselnde und steigende Anforderungen angepasst und auf dem neuesten Stand der Technik gehalten werden – zum Beispiel durch das Nachrüsten aktueller leistungsfähiger Prozessoren oder Einschubkarten mit neuen Schnittstellen.

„dSPACE Prototyping-Systeme kombinieren leistungsfähige Hardware, hohe Zuverlässigkeit und Nutzerfreundlichkeit bei gleichzeitig hoher Funktionalität. Bei der Entwicklung der SCALEXIO AutoBox war es unser Ziel, Anwendern eine sorgenfreie Lösung zu bieten, so dass sie sich voll und ganz auf ihre Entwicklungsaufgaben konzentrieren können“, sagt Christian Wördehoff, Product Manager Rapid Prototyping Systems bei dSPACE.

Kontakt zu dSPACE