SYNECT 2.9

Veröffentlicht: 25.05.2020

Neue API für Web-Anwendungen und deutlich erweiterte AutomationDesk-Anbindung

Durch die mit der Version 2.9 der Datenmanagement-Software SYNECT neu hinzugekommene Web-API ist es nun möglich, lesend und schreibend auf die Daten in der SYNECT-Datenbank zuzugreifen, ohne dazu einen SYNECT-Client zu benötigen. Der Zugriff ist außerdem remote von jedem Endgerät im selben Netzwerk möglich. SYNECT setzt dabei OData (Open Data Protocol) ein, einen ISO/IEC-geprüften OASIS- Standard, der Best Practices für die Erstellung und Benutzung von RESTful APIs empfiehlt. Durch diese API ist es nun möglich, verstärkt Web-Front-ends anzubieten und auch direkt aus anderen Tools auf die SYNECT-Daten zuzugreifen.

Ein direkter Anwendungsfall, der damit auch für das dSPACE Release 2020-A realisiert wurde, ist die erweiterte Integration von AutomationDesk und SYNECT. So ist es nun für die Anwender möglich, sich direkt aus der Testautomatisierungssoftware AutomationDesk mit dem SYNECT-Server zu verbinden, Testfälle oder Parameter daran anzulegen und somit die Automatisierungssequenzen in AutomationDesk synchron zu den SYNECT-Testfällen zu halten, ohne zwischen den Tools zu wechseln.

Grundlegende Informationen Produktinformationen

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements