Making Test Diversity Easy to Manage

Autor(en):
Holger Krumm (dSPACE GmbH), 
Veröffentlicht: Elektronik Automotive, Oct 2012

In the field of vehicle development, testing plays a central role in almost all phases of the development process. The systematic use of hardware-in-the-loop (HIL) systems usually involves many single ECU projects and several series simulators simultaneously. For quality assurance, the number of tests that are necessary can easily reach around 100,000 and more. Even more tests are performed in the context of model-based software development, such as model-in-the-loop, software-in-the-loop and processor-in-theloop (MIL, SIL and PIL). Additionally, manual tests have to be carried out in actual vehicles. Testing is no longer done by individuals, but by entire cross-department teams.



  • Englisch: Making Test Diversity Easy to Manage PDF, 362 KB

Treiben Sie Innovationen voran. Immer am Puls der Technologieentwicklung.

Abonnieren Sie unser Expertenwissen. Lernen Sie von erfolgreichen Projektbeispielen. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Simulation und Validierung. Jetzt dSPACE direct & aerospace abonnieren oder verwalten.

Formularaufruf freigeben

An dieser Stelle ist ein Eingabeformular von Click Dimensions eingebunden. Dieses ermöglicht es uns Ihr Newsletter-Abonnement zu verarbeiten. Aktuell ist das Formular ausgeblendet aufgrund Ihrer Privatsphäre-Einstellung für unsere Website.

Externes Eingabeformular

Mit dem Aktivieren des Eingabeformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Click Dimensions innerhalb der EU, in den USA, Kanada oder Australien übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzbestimmung.