For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Kooperationspartner

(in alphabetischer Reihenfolge)

AbsInt entwickelt Werkzeuge zum Validieren, Verifizieren und Zertifizieren von sicherheitskritischer eingebetteter Software. Die statischen Analyse-Werkzeuge berechnen auf Basis der Abstrakten Interpretation garantiert zuverlässige Ergebnisse, die für jede Programmausführung und jedes mögliche Eingabeszenario gelten. In Kooperation mit dSPACE wurde eine Tool-Integration der AbsInt-Werkzeuge Astrée (Laufzeitfehleranalyse), StackAnalyzer (Stack-Analyse) und aiT WCET Analyzer (Worst-Case-Execution-Time-Analyse) für TargetLink entwickelt: Laufzeitfehler, Stack-Überläufe und Timing-Fehler können somit direkt aus dem TargetLink-Modell heraus erkannt, die Analyse-Ergebnisse erheblich verbessert sowie Fehlalarme weitgehend vermieden werden. Für die AbsInt-Werkzeuge sind Qualification Support Kits verfügbar, die eine Tool-Qualifizierung nach aktuellen Sicherheitsstandards ermöglichen. 

AbsInt ist ein TargetLink Partner.

 

AMD ist ein weltweit tätiger Hersteller von integrierten Schaltkreisen für PCs, vernetzte Computer und für Personal Connectivity-Lösungen. Zu den Produkten gehören Mikroprozessoren, Flash-Speicher und Chipsätze für Kommunikations- und Netzwerk-Anwendungen. Die Opteron™ 64-Bit-Server-Prozessor-Technologie von AMD wurde auf der dSPACE-Hardware integriert (DS1006 Processor Board).

 

BTC Embedded Systems AG bietet Produkte und Services für die formale Verifikation, die Validierung und das automatisierte Testen von eingebetteten Systemen. Mit BTC-Produkten lässt sich der Aufwand für das Testen und Validieren eingebetteter Systeme deutlich verringern, während gleichzeitig die Qualität signifikant erhöht wird. BTC EmbeddedTester® ist eine zertifizierte und hochintegrierte Komplettlösung für den Test von Simulink®-/TargetLink®-Modellen und Seriencode. Dazu gehört neben dem anforderungsbasierten Testen auch eine automatische Testfallgenerierung für den automatisierten Back-2-Back-Test. BTC EmbeddedSpecifier® und BTC EmbeddedValidator® erlauben eine intuitive formale Spezifikation von sicherheitskritischen Anforderungen sowie eine automatische und vollständige formale Verifikation des TargetLink-Auto-Codes. Zudem ermöglicht der BTC EmbeddedSpecifier® in Verbindung mit der dSPACE RTT Observer Library eine simulationsbasierte formale Verifikation, wodurch sich Testtiefe und Testabdeckung insbesondere für sicherheitskritische Systeme beim HIL-Test oder in der virtuellen Absicherung deutlich erhöhen.

BTC ist ein TargetLink Strategic Partner.

Elektrobit (EB) Automotive bietet Software-Lösungen für Fahrzeug-Infotainment, Steuergeräte und Fahrerassistenzsysteme.
Die Produktlinie EB tresos® steht für AUTOSAR-Basis-Software, Betriebssysteme und zugehörige Tools zur Konfiguration und Code-Generierung. EB tresos® leistet auch Unterstützung bei der Anwendung der ISO 26262 bis hin zu ASIL-D/SIL 3. Ziel der Kooperation zwischen EB und dSPACE ist es, für die Entwicklung neuester Steuergeräte-Software nach der AUTOSAR-Architektur eine optimale Werkzeugkette anzubieten: dSPACE TargetLink®, dSPACE SystemDesk®, EB tresos® Studio.
Auf dem Gebiet der Fahrerassistenzsysteme (ADAS) kooperieren Elektrobit und dSPACE im Bereich der Entwicklung und des Tests kartenbasierter Fahrerassistenzsysteme. Mit Hilfe des ADASIS-v2-Protokolls bietet dSPACE das ADASIS v2 Horizon Reconstructor Blockset für Simulink®, in dem der EB Assist ADASISv2 Reconstructor von Elektrobit integriert ist.

Emerge-Engineering ist spezialisiert auf die modellbasierte Softwareentwicklung von Motorsteuerungen zur feldorientierten Regelung von BLDC-Motoren. Der Motor-Control Education Kit (MEDKit) von Emerge-Engineering ist eine mikrocontrollerbasierte Schulungsplattform speziell für die nahtlos verknüpfte Lehre von C-Programmierung, modellbasierter Softwareentwicklung und automatischer Code-Generierung mit TargetLink. Der MEDKit unterstützt die Lehre von hardwarenaher Programmierung und nutzt TargetLink zur Generierung von echtzeitfähigen Low-Level-Funktionen wie auch von komplexen Reglerfunktionen.

Emerge-Engineering ist ein TargetLink Partner.

 

Freescale ist der weltweit führende Anbieter von Halbleitern für die Automobilindustrie. Freescale und dSPACE kooperieren bei der Entwicklung von Software-Modulen für TargetLink, der Seriencode-Generierungssoftware von dSPACE. Somit kann dSPACE Optimierungs- und Simulationsmodule bereits anbieten, wenn Freescale einen neuen Prozessor am Markt einführt. Zudem unterstützt TargetLink das Echtzeitbetriebssystem OSEKturbo von Freescale.

 

Infineon Technologies ist einer der weltweit führenden Hersteller von Halbleitern.
Infineon und dSPACE kooperieren bei der Entwicklung von TargetLink-Optimierungs- und Simulationsmodulen für verschiedene Infineon-Prozessoren. Unterstützt werden aktuell TriCore-, XC2000- und C16x-Prozessoren.

Intempora wurde im Jahr 2000 auf Basis von Forschungsprojekten am Lehrstuhl für Robotik an der École des Mines de Paris (heute Mines ParisTech) gegründet. Seitdem arbeiteten die Software-Spezialisten des Unternehmens an der Weiterentwicklung von RTMaps und verwandten Produkten und formten daraus eine robuste und intuitive Software-Umgebung, die die hohen Anforderungen der Industrie erfüllt. Intempora ist unter anderem Mitglied der Groupement ADAS, einem Team des französischen Mov’eo-Clusters, das sich dem Bereich fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme verschrieben hat.

KPIT ist einer der führenden Anbieter von Technologielösungen für globale Hersteller mit Fokus auf der Automobilindustrie und Unternehmensprozessen. Die Expertise von KPIT erstreckt sich auf automotive Teildomänen wie AUTOSAR und die Vernetzung im Fahrzeug, Fahrzeugdiagnose, funktionale Sicherheit, Infotainment, Antriebsstrang, Fahrwerk, Fahrerassistenz und Engineering. KPIT unterstützt seine Kunden, ausgereifte Mobilitätslösungen mit integrierter Software, mechanischen und elektronischen Werkzeugen sowie Prozessen zu entwickeln, um in kürzerer Zeit mit weniger Kosten und Aufwand ausliefern zu können.
Das Diagnosebetriebssystem (MCD-3D Runtime) von KPIT (vormals In2Soft) ist vollständig über die standardisierte Automatisierungsschnittstelle ASAM-MCD 3D in dSPACE ControlDesk® Next Generation integriert.
 

MathWorks entwickelt technische Software für Ingenieure in Industrie und Forschung. Mit einer breiten Produktpalette, basierend auf MATLAB®/Simulink®, bietet The MathWorks die optimale Basis für mathematische und technische Lösungen. dSPACE und MathWorks arbeiten erfolgreich zusammen und die Produkte der beiden Unternehmen ergänzen sich perfekt.

 

Model Engineering Solutions (MES) ist eine Software-Beratungsfirma für modellbasierte Entwicklung eingebetteter Software auf Basis von Simulink®-, Stateflow®- und TargetLink-Modellen. Neben Entwicklungsleistungen und Qualitätsmanagement für modellbasierte Software-Komponenten entwickelt und vertreibt MES den Model Examiner, ein Werkzeug zur automatisierten Überprüfung von Modellierungsrichtlinien. dSPACE und MES kooperieren bei der Weiterentwicklung von Modellchecks für (MISRA-)TargetLink-Richtlinien und AUTOSAR-Modellierungsrichtlinien.

Model Engineering Solutions (MES) ist ein TargetLink Strategic Partner.

PikeTec entwickelt das Testwerkzeug TPT für den Test eingebetteter Steuerungs- und Regelungssysteme. Mit TPT werden Testfälle in einer Automatennotation systematisch erstellt. Die Tests können zur Laufzeit auf das Systemverhalten reagieren und können auf nahezu jeder Testplattform (z.B. Simulink®/TargetLink, MIL, SIL, PIL, C-Code, CAN und LIN, aber auch auf Echtzeitplattformen in Echtzeit) ausgeführt werden. Nach der Testdurchführung steht eine umfangreiche automatische Testauswertung auch für komplexe Zusammenhänge zur Verfügung. Die Testergebnisse werden übersichtlich als Report dargestellt. Darüber hinaus bietet PikeTec Consulting und Engineering im Bereich des Tests und der Qualitätssicherung eingebetteter Systeme.

Pike Tec ist ein TargetLink Partner.

Reactive Systems, Inc. bietet Werkzeuge und Dienstleistungen zum Testen und Validieren eingebetteter Software. Die Produktlinie Reactis® automatisiert sowohl die Validierung von Simulink Stateflow®- und TargetLink-Modellen als auch die Generierung umfassender und dabei kompakter Testdaten aus den Modellen. Das Reactis for C Plugin ist nahtlos in Reactis integriert und ermöglicht die White-Box-Analyse von in Modellen eingebundenem C-Code (S-Funktionen und benutzerdefiniertem Stateflow-Code). Die Kooperation von dSPACE und Reactive Systems gewährleistet das reibungslose Zusammenspiel von Reactis und TargetLink.

Reactive Systems, Inc. ist ein TargetLink Partner.

Schaeffler Engineering GmbH ist ein internationaler Anbieter für mechatronische Systementwicklung im Antriebsstrang, für Fahrzeugerprobung, mobile Messtechnik sowie Analyse und Optimierung der Fahrzeugakustik.

Schaeffler Engineering GmbH ist ein TargetLink Partner.

TASKING (Entwicklung eingebetteter Software, Altium) bietet hoch optimierte C/C++ Compiler und Debugger für zahlreiche Mikrocontroller, einschließlich 8051, C166, ST10, XC16x, XC2xx, XE16x, TriCore, ARM, PowerPC, M16C, DSP56K, 68K, ColdFire und Nios II. Zudem sind auch RTOS/Kernels, basierend auf Standards wie Posix oder OSEK, und TCP/IP-Stacks erhältlich. TargetLink generiert target-spezifischen, optimierten Code für viele Compiler/Prozessor-Kombinationen, zum Beispiel das TASKING VX-Toolset für TriCore sowie das klassische C166/ST10-Toolset und die XC2200-Familie (über VX-Toolset für C166/ST10). Die TargetLink Target Optimization Modules schöpfen die Compiler/Prozessor-Vorteile gänzlich aus, zum Beispiel durch den Einsatz compilerspezifischer Spracherweiterungen und Inline Assembler Language. Dadurch lässt sich die Effizienz des generierten C-Codes nochmals steigern.

TASS ist internationaler Anbieter innovativer Simulationssoftware mit ausgeprägter F&E-Basis durch die enge Zusammenarbeit mit TNO. TASS stellt der Automobilindustrie ein komplettes Produktportfolio für die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme zur Verfügung. Sowohl vom Hauptsitz in den Niederlanden als auch in weltweiten Niederlassungen kooperiert TASS mit führenden Fahrzeugherstellern und deren Zulieferern, um Lösungen zu entwickeln, die speziell auf die Anforderungen der komplexen Sicherheitstechnik ausgelegt sind. TASS und dSPACE gehen durch die Integration von PreScan und den Automotive Simulation Models (ASM) gemeinsame Wege beim Entwurf und der Validierung von Fahrerassistenzsystemen und aktiven Sicherheitssystemen.

TESIS entwickelt Software und Prozesse zur Optimierung rechnergestützter Arbeitsabläufe in der Produktentwicklung. TESIS DYNAware bietet leistungsfähige Modelle für Hardware-in-the-Loop-Simulation mit dSPACE Simulator, wie Motormodelle, Fahrzeugdynamik- und Hydraulikmodelle.

 

Die VEMAC GmbH & Co.KG bietet Dienstleistungen und Produkte in Bereichen wie Prüfstandsbau, Softwareentwicklung, Elektronikentwicklung, Piezotechnologie, Rapid Control Prototyping und Prüfstandsuntersuchungen. Zudem wird der Seriencode für VEMAC-Steuergeräte mit dSPACE Targetlink generiert. Die dafür notwendigen Schnittstellen wurden in Kooperation mit dSPACE von VEMAC entwickelt und stehen dem Kunden zur Verfügung.