For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

IFSys

Autonom Fliegen für die Forschung

IFSys (Intelligentes Fliegendes System) ist ein im Jahr 2006 ins Leben gerufenes Studierendenprojekt der TU Berlin. Die angehenden Ingenieure aus verschiedenen Fachrichtungen entwickeln selbstständig ein autonom fliegendes UAV (Unmanned Aerial Vehicle).
Solche fliegende Systeme werden heutzutage beispielsweise in der Umweltforschung und in der Nachrichtenübermittlung eingesetzt. Sie zeichnen sich durch implementierte Sensorik, Intelligenz, Aktuatorik und Antrieb aus. UAVs sind in der Lage, über längere Zeit in der Luft zu verweilen, während ihre Mission jederzeit im Fluge via Bodenstation und Datenlink beeinflusst werden kann.

Durch die Mitarbeit am Projekt IFSys wird das interdisziplinäre Lernen und Arbeiten gefördert und die Studierenden erhalten einen Praxisbezug zum Studium.

dSPACE unterstützt das Projekt mit Produkten zum Aufbau einer Hardware-in-the-Loop (HIL)-Testumgebung. So können die Studierenden das Flugsteuerungssystem unter realitätsnahen Bedingungen testen und beweisen, dass das System entsprechend den zu erfüllenden Anforderungen reagiert.

 

IFSys Website