For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Elektroniker für Betriebstechnik (w/m)

Der Elektroniker für Betriebstechnik installiert elektrische Bauteile und Anlagen, wartet und repariert diese und nimmt Modernisierungen der Anlagen vor.

Die Ausbildung erfordert gute Mathematik-Kenntnisse, da z.B. Stromstärken, Widerstände und Kapazitäten ermittelt werden müssen. Technikkenntnisse sind zum Montieren, Demontieren und Installieren von Baugruppen wichtig.

 

Die Ausbildung beginnt zum 1. August jeden Jahres. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung auf 3 Jahre verkürzt werden.
 
Für eine erfolgreiche Ausbildung haben wir die folgenden Anforderungen an unsere zukünftigen Azubis:
  • Fachoberschulreife
  • Gute schulische Leistungen in Mathematik und Physik
  • Hohe Einsatz- und Lernbereitschaft
  • Handwerkliches Geschick und Interesse an Technik

 

Bei dSPACE gibt es zwei verschiedene Einsatzbereiche für unsere Elektroniker für Betriebstechnik.

In der Abteilung „Kundenspezifische Simulatorhardware“ ist der Elektroniker für den Aufbau und die Inbetriebnahme der dSPACE Hardware-in-the-Loop (HIL)-Simulatoren verantwortlich. Bei der HIL-Simulator-Hardware handelt es sich um 19 Zoll große Schaltschränke. Mit ihnen können unsere Kunden die Funktionen ihrer Steuergeräte simulieren und testen.
 
Die Simulatorhardware beherbergt eine Vielzahl unterschiedlicher elektronischer Baugruppen. Zu den Aufgaben des Elektronikers gehören der Eingangstest der Baugruppen, der mechanische Aufbau der Schaltschränke, die Konfiguration der Baugruppen, die Verdrahtung des Simulators bis hin zur Unterstützung bei Inbetriebnahmen gemeinsam mit den Elektroingenieuren und die Durchführung von Qualitätssicherungstests. Aufgebaut und verdrahtet wird nach vorgegebenen Schaltplänen und Aufbauzeichnungen. Eingesetzt werden u.a. Oszilloskop und Multimeter.
 
Im Bereich Prüffeld werden unsere elektronischen dSPACE Baugruppen geprüft, getestet und in Betrieb genommen sowie repariert. Auch hier werden verschiedene Messgeräte verwendet.

Das Betriebsklima bei dSPACE ist sehr angenehm und kollegial. Bei Unklarheiten und Problemen können Sie jederzeit Ihren Ausbilder, Ihre Kollegen oder die anderen Auszubildenden fragen. Alle Mitarbeiter duzen sich, was die Einarbeitung und das Lernen viel einfacher macht.

Die Arbeitsräume sind sehr mitarbeiterfreundlich ausgestattet. Es handelt sich um eine saubere, geräuscharme und helle Umgebung mit viel Tageslicht. Jeder Mitarbeiter und Auszubildende verfügt über einen eigenen Schreibtisch und Computer.

Unsere Auszubildenden besuchen das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Paderborn. Die Berufsschule findet meist an einem Tag in der Woche statt.
 
Ergänzend zur praktischen Ausbildung bei dSPACE und der theoretischen Schulausbildung am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg besuchen unsere Auszubildenden auch die Lehrwerkstatt der Westfalen Weser Netz GmbH in Paderborn. In einer speziell für die Ausbildung eingerichteten Werkstatt werden die Auszubildenden gezielt auf die Zwischen- und Abschlussprüfungen vorbereitet. Zu den Lehrinhalten zählen unter anderem die Metallbearbeitung, Elektrotechnik, Messtechnik, Energie- und Anlagentechnik, Automatisierungstechnik und die Leistungselektronik.
 
Aufgrund der erfolgreichen Kombination der sehr praxisnahen Ausbildung bei dSPACE und der Unterstützung durch die Lehrwerkstatt der Westfalen Weser Netz GmbH schneiden unsere Auszubildenden seit mehreren Jahren bei Zwischen- und Abschlussprüfungen überdurchschnittlich gut ab.

Für den Ausbildungsbeginn am 1. August 2018 sind bereits alle Plätze der Elektroniker für Betriebstechnik vergeben. 

Über unseren dSPACE Job-Newsletter informieren wir Sie gern über den Beginn der nächsten Bewerbungsphase.