For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Technische Universität Ilmenau: Werkbank für die Nanowelt

Autor(en):
Arvid Amthor (Technische Universität Ilmenau), 
Eberhard Manske (Technische Universität Ilmenau), 
Veröffentlicht: dSPACE Magazin 1/2009, Mar 2009

Getreu dem Mooreschen Gesetz schafft es die Halbleiterindustrie fast alle zwei Jahre, die Zahl der Transistoren pro Flächeneinheit zu verdoppeln. Für die Bearbeitung derart winziger Strukturen sind präzise Positioniermaschinen nötig, mit denen sich die Bearbeitungswerkzeuge reproduzierbar und schnell an definierte Stellen bewegen lassen. Ein Team an der TU Ilmenau hat eine Positioniermaschine für Arbeiten im Nanometerbereich konstruiert, die mit Hilfe von dSPACE-Hard- und Software gesteuert wird und auf vielfältige Weise einsetzbar ist.



Grundlegende Informationen Produktinformationen