For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Virtuelle Blutgefäße

Autor(en):
Frank Nestler (University Of Queensland), 
Firma: Universität Queensland, Australien
Veröffentlicht: dSPACE Magazin 1/2015, Mar 2015

Flexible Testumgebung für Kunstherzen

Steht eine Herztransplantation an, sind Patienten bis zur Operation oft auf mechanische Überbrückungshilfen angewiesen. Kleine, implantierbare Pumpen haben sich dafür etabliert. Um die Regelalgorithmen für diese künstlichen Herzen zu entwickeln, haben Forscher der Universität Queensland das menschliche Blutgefäßsystem am Rechner modelliert und mit einem Kunstherz verbunden.



Weiterführende Informationen