For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Reglerimplementierung und Seriencode-Generierung

Der TargetLink-Code ist dabei mindestens so effizient wie menschliche Programmierer hinsichtlich Speicherbedarf und Ausführungszeit – ohne dabei Kompromisse bei der Lesbarkeit einzugehen.

Sobald die neuen Funktionen entwickelt und gründlich getestet sind, müssen sie auf dem Zielsteuergerät implementiert werden. Das heißt, dass Seriencode aus dem MATLAB®/Simulink®/Stateflow®-Modell generiert wird, der spezifische Steuergeräte-Eigenschaften wie Speicher und Rechenleistung berücksichtigt.

Der Seriencode-Generator dSPACE TargetLink generiert hocheffizienten C-Code direkt aus MATLAB/Simulink/Stateflow und erlaubt die frühe Verifikation durch Integration von Simulation und Test. Das verkürzt die Zeit für die Implementierung deutlich und sorgt für systematische Konsistenz von Spezifikation und Seriencode. Änderungen auf Modellebene werden schnell in Code übertragen.

Hocheffizienter Code – Vielfältig konfigurierbar

TargetLink ist speziell auf die Generierung von serienreifem Code ausgelegt. Der hocheffiziente Code hat zwei wesentliche Vorteile:

  • Wenig Platzanforderungen an den RAM/ROM-Stack-Speicher
  • Kurze Worst-Case-Ausführungszeiten (WCET)

TargetLink-Leistungsmerkmale auf einen Blick

  • Seriencode-Generierung direkt aus Simulink®/Stateflow
  • Hocheffizienter Festkomma- und Fließkomma-Code
  • Umfassende Festkomma-Unterstützung einschließlich automatischer Skalierung
  • Leistungsstarke Funktionen für Software-Entwurf und -Test
  • Direkte Verifikation durch MIL/SIL/PIL-Simulation mit integrierter Datenaufzeichnung und -darstellung
  • Unterstützung modularer, komponentenbasierter Entwicklung
  • Effiziente Datenverwaltung mit dSPACE Data Dictionary
  • Umfassende native AUTOSAR-Unterstützung
  • Zertifiziert für ISO 26262, IEC 61508 und daraus abgeleitete Standards
  • TargetLink Ecosystem –
  • leistungsstarke Werkzeugkette für die modellbasierte Entwicklung erweitert durch Werkzeuge und Dienstleistungen von Drittanbietern

Anwendungsfälle