For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Mit TargetLink ins Gelände

Autor(en):
Thomas H. Pruett (DaimlerChrysler Corporation), 
Firma: DaimlerChrysler Corp., USA
Veröffentlicht: dSPACE NEWS 2005/2, May 2005

Die Chrysler-Gruppe von DaimlerChrysler setzte für die Seriencode-Generierung des neuen Jeep® Grand Cherokee TargetLink ein. Der Code für das Verteilergetriebe (Electronic Transfer Case) und für die elektronisch geregelten Sperrdifferenziale (Electronic Limited Slipped Differentials, ELSDs) wurde zu 100 % automatisch von TargetLink generiert. Während der Implementierungsphase kamen die Entwickler zu dem Schluss, dass TargetLink ein sehr vielseitiges Werkzeug ist. Sie waren sehr beeindruckt von der Lesbarkeit des generierten Codes, der nicht manuell nachbearbeitet werden musste.



Produktinformationen