For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Europas neuer Wetterspäher im All

Autor(en):
Emmanuel Onillon (CSEM), 
Firma: CSEM, Schweiz
Veröffentlicht: dSPACE NEWS 2007/2, May 2007

Am 19. Oktober 2006 startete im kasachischen Baikonur der europäische Wettersatellit MetOp (Meteorological Operational Satellite). Herzstück des Satelliten ist das IASI (Infrared Atmospheric Sounding Interferometer), ein Instrument zur Messung der Temperatur- und Feuchtigkeitsverteilung und der chemischen Zusammensetzung der Atmosphäre. Die hohe Qualität der Messungen hängt dabei entscheidend von der Steuerung einer optischen Verzögerungsstrecke ab, die von der Schweizer Firma CSEM (Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique) mit einem dSPACE-Prototyping-System entwickelt wurde.



Grundlegende Informationen Produktinformationen