1000 MW im Prüflabor

Autor(en):
Martin Bennauer (Siemens AG), 
Achim Degenhardt (Siemens AG), 
Rüdiger Kutzner (Hochschule Hannover), 
Patrick Müller (Siemens AG), 
Christoph Schindler (Siemens AG), 
Michael Schütz (Siemens AG), 
Andree Wenzel (Hochschule Hannover), 
Firma: Siemens AG, Deutschland
Hochschule Hannover, Deutschland
Veröffentlicht: dSPACE Magazin 1/2012, Jun 2012

Moderne digitale Leittechniksysteme für Dampfturbinen zur Energieerzeugung verfügen über sehr komplexe Regelfunktionen. Eine Prüfung der Funktionalität der Turbinenregelung während der Inbetriebnahme ist zeit- und kostenintensiv, so dass sich der frühe Einsatz eines Simulators im Prüffeld anbietet. Der Simulator weist außerdem den Vorteil auf, ohne Risiko für die Anlage kritische Zustände zu prüfen und über standardisierte Tests nicht auszuschließende Fehler frühzeitig erkennen und beheben zu können; ein wichtiger Aspekt bei der Sicherung hoher Qualitätsstandards.



Produktinformationen

Treiben Sie Innovationen voran. Immer am Puls der Technologieentwicklung.

Abonnieren Sie unser Expertenwissen. Lernen Sie von erfolgreichen Projektbeispielen. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Simulation und Validierung. Jetzt dSPACE direct & aerospace abonnieren oder verwalten.

Formularaufruf freigeben

An dieser Stelle ist ein Eingabeformular von Click Dimensions eingebunden. Dieses ermöglicht es uns Ihr Newsletter-Abonnement zu verarbeiten. Aktuell ist das Formular ausgeblendet aufgrund Ihrer Privatsphäre-Einstellung für unsere Website.

Externes Eingabeformular

Mit dem Aktivieren des Eingabeformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Click Dimensions innerhalb der EU, in den USA, Kanada oder Australien übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzbestimmung.