For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Turbinen-Tuning am virtuellen Flugzeug

Autor(en):
Kyle L. Miller (Air Force Research Laboratory), 
Eric A. Walters (Air Force Research Laboratory), 
J. Mitch Wolff (Air Force Research Laboratory), 
Firma: Air Force Research Laboratory, USA
Veröffentlicht: dSPACE NEWS 2008/1, Feb 2008

Das Air Force Research Laboratory (AFRL) nutzt die Vorteile der Hardware-in-the-Loop (HIL)-Simulation mit dSPACE Simulator für die Entwicklung und Optimierung der Antriebssysteme kommender Flugzeuggenerationen. Durch die Echtzeitsimulation von Turbinen- und Flugzeugmodellen in Kombination mit realen Turbinen-Hardware-Komponenten eröffnen sich neue Möglichkeiten, Regler für Turbinen auszulegen. Optimierte Algorithmen erlauben Flugzeugen nicht nur höher und schneller zu fliegen, sondern auch weniger Treibstoff zu verbrauchen und weniger Wärme in den zirkulierenden Treibstoff abzuführen.



Grundlegende Informationen