For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

Leistungsstarke Verarbeitung von Sensordaten

  • MicroAutoBox Embedded SPU1) mit Multicore-ARM®-CPU und NVIDIA®-GPU für das Prototyping von Multisensoranwendungen im Fahrzeug
  • Zahlreiche Schnittstellen zu Umgebungssensoren wie Kamera, Radar und Lidar, GNSS-Positionierung und drahtlose Kommunikation
  • RTMaps-Developer-Version auf Standard-PCs für die Entwicklung von Algorithmen in C/C++, Python, NVIDIA CUDA oder Open CL (Open Computing Language)
  • RTMaps-Runtime-Version zum Ausführen von Algorithmen auf MicroAutoBox Embedded SPU

Eine leistungsstarke Sensordatenverarbeitung ist für automatisierte und autonome Fahrzeuge entscheidend. Die Entwicklung solcher Anwendungen erfordert eine spezielle Umgebung aus Hardware und Software, mit der Daten verschiedener Sensoren wie Kameras, Radar, Lidar oder GNSS-Receivern verarbeitet und zusammengeführt, Anwendungsalgorithmen berechnet und Aktoren oder MMIs angeschlossen werden können. Zudem ist es notwendig, Sensor- und Fahrzeugnetzwerkdaten zu Testzwecken aufzuzeichnen und zeitsynchron wiederzugeben.


Um das Prototyping solcher Algorithmen im Fahrzeug durchzuführen und dabei das hohe Datenvolumen zu verarbeiten, ist ein kompaktes, robustes Prototyping-System mit hoher Rechenleistung und einer intuitiven Software-Entwicklungsumgebung erforderlich. Die MicroAutoBox Embedded SPU ist in Kombination mit RTMaps perfekt auf diesen Anwendungsfall zugeschnitten.


1) MicroAutoBox Embedded SPU befindet sich in der Entwicklung. Die Informationen zur MicroAutoBox Embedded SPU unterliegen Änderungen ohne vorherige Ankündigung. Weitere Informationen erhalten Sie von dSPACE.