Egal ob Sie an Batteriesystemen für mobile oder stationäre Anwendungen arbeiten, wir bieten Ihnen leistungsfähige Lösungen für den Test der für moderne Batterien erforderlichen Batteriemanagementsysteme, sowohl auf Signalebene als auch auf Hochspannungsebene.

Mit ihrer herausragenden Leistung und Präzision können unsere BMS-Testsysteme für verschiedene Anwendungen in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden. Sie unterstützen Sie dabei, die Funktionalität modernster Batteriemanagementsysteme zu validieren und decken zudem zukünftige Herausforderungen bereits mit ab. Mit einer Gesamtsystemspannung von bis zu 1.500 V kann unsere modulare und hochgradig skalierbare Testlösung auf jede Art von Batteriesystem zugeschnitten werden.

Highlights
  • Modulare und skalierbare Systemarchitektur für jeden Anwendungsfall
  • Erstklassige Batteriezellenemulation mit herausragender Präzision
  • Einsatzfertiges, echtzeitfähiges Batteriemodell

Demo-Video: BMS-Tests der nächsten Stufe

Sehen Sie sich dieses Video an und erfahren Sie, wie Sie Ihr Batteriemanagementsystem mit dSPACE Know-how testen.

Sie sind an einer individuellen Vorführung interessiert?

Demo buchen
dSPACE Lösungen für BMS-Tests auf Signalebene

dSPACE Lösungen für BMS-Tests auf Signalebene

Das Testen eines BMS auf Signalebene bedeutet, dass seine Hauptfunktionen sowie seine Interaktion mit dem Fahrzeugnetz ohne Verwendung von Hochspannungen geprüft werden. Zu diesem Zweck werden die Batteriezellen und die Zellüberwachungsschaltungen (cell supervision circuits, CSCs) simuliert.

Für die Simulation von CSCs und ergänzenden Komponenten, wie zum Beispiel Stromsensoren, können Sie unsere SCALEXIO-Echtzeithardware einsetzen. Insbesondere für die Kommunikation zwischen den simulierten CSCs und dem Prüfling (DUT) unterstützen unsere Testsysteme eine breite Palette von Kommunikationsschnittstellen, darunter CAN, SPI, isoSPI, UART und I²C.

dSPACE Lösungen für BMS-Tests auf Hochspannungsebene

dSPACE Lösungen für BMS-Tests auf Hochspannungsebene

Das Testen eines BMS auf Hochspannungsebene bedeutet das Testen des gesamten BMS, einschließlich eines oder aller CSC-Module. Diese Art des Testens ist für Freigabe- und Abnahmetests unerlässlich und darüber hinaus für den speziell auf die Automobilindustrie zugeschnittenen Standard ISO 26262 für funktionale Sicherheit von großer Bedeutung.

Für den Test von Batteriemanagementsystemen auf Hochspannungsebene bieten wir leistungsstarke Testsysteme, die alle Eingänge des BMS emulieren. Dazu gehören alle Batteriezellspannungen, Temperatursensoren und Batterieströme sowie alle Signale, die von den verschiedenen Hochspannungssensoren im Fahrzeug kommen, zum Beispiel von den Sensoren am Umrichter, an der Batterie oder am Ladepunkt.

Vorteile

  • Nahtlose Integration von Tests auf Signal- und auf Spannungsebene
  • Gesamtsystemspannung von bis zu 1.500 V
  • Hohe Genauigkeit dank unserer hochpräzisen Battery Cell Voltage Emulation Boards
  • Stimulation von Stromsensoren mit realen Strömen von mehreren hundert Ampere
  • Integrierte elektrische Fehlersimulation von Kabelbrüchen und Kurzschlüssen, einschließlich Isolationsfehlern
  • Durchdachtes Sicherheitskonzept mit zentraler Sicherheitssteuerung zur Überwachung des gesamten Testsystems
  • Kompakter und modularer Systemaufbau, einschließlich einer großen Sicherheitskammer für den Prüfling
  • Kurzer Kabelbaum vom Testsystem zum Prüfling
Typische BMS-Testsysteme von dSPACE: Skalierbar von kleinen bis hin zu großen Systemen und je nach Anwendung mit unterschiedlichen Komponenten ausgestattet, werden unsere Systeme auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten.

Genereller Systemaufbau

Das Herzstück unserer BMS-Testlösung ist der SCALEXIO Battery HIL. Der SCALEXIO Battery HIL wird als vordefiniertes oder kundenspezifisch anpassbares System auf Basis eines oder mehrerer 19''-Racks angeboten. Er umfasst ein SCALEXIO-Echtzeitsystem, Standard-I/O- und Bus-Hardware sowie eine skalierbare Anzahl von:

  • Zellenemulationskarten für die hochpräzise Emulation von Batteriespannungen
  • Kanäle für die Emulation von Temperatursensoren
  • Simulationen von Hochspannungssensoren

Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, verfügt der SCALEXIO Battery HIL über eine integrierte Sicherheitskammer für das zu testende System, die die Testingenieure und die Geräte vor hohen Spannungen schützt. Dank des modularen Aufbaus unserer Testsysteme sind diese in hohem Maße skalierbar und lassen sich leicht an individuelle Projektanforderungen anpassen.

Modellierung der Batterie

Softwareseitig bietet unsere Modellbibliothek ASM Electric Components offene, einsatzfertige und echtzeitfähige mehrzellige Batteriemodelle, die zur Simulation verschiedener Batterietopologien verwendet werden können.

Unsere BMS-Testlösung umfasst die gesamte erforderliche Hardware und Software. Die Simulator-Hardware, der SCALEXIO Battery HIL, verfügt über eine große Sicherheitskammer für den Prüfling, z. B. ein BMS und mehrere CSCs. Softwareseitig umfasst die Lösung ein einsatzbereites, echtzeitfähiges Batteriemodell sowie eine vordefinierte und komfortable Benutzeroberfläche für Konfiguration, Instrumentierung und Kalibrierung.

Das klingt interessant. Nehmen Sie Kontakt auf:

Grundlegende Informationen

  • Batteriemanagementsysteme
    Batteriemanagementsysteme

    Entwicklung und Test von Batteriemanagementsystemen für Elektrofahrzeuge

Pressemitteilungen

  • Batteriemanagementsysteme mit neuer dSPACE Lösung hochpräzise validieren und optimieren
    Batteriemanagementsysteme mit neuer dSPACE Lösung hochpräzise validieren und optimieren

    dSPACE führt ein modulares Systemkonzept für den Test von Batteriemanagementsystemen (BMS) in den Markt ein, das den Test von modernen Batteriesystemen mit einer Gesamtspannung von bis zu 1500 Volt ermöglicht.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere Newsletter, oder verwalten oder löschen Sie Ihre Abonnements