Variableneditor

Visualisieren, Bearbeiten und Erstellen von Steuergeräte-Beschreibungsdateien

  • Erstellen oder Bearbeiten von Steuergeräte-Beschreibungsdateien (A2L-Dateien)
  • Aktualisierung von Adressinformationen von Steuergerätevariablen aus Map-Dateien
  • Automatisieren von Adressaktualisierung und A2L-Datei-Generierung über Befehlszeilenschnittstelle


Anwendungsbereiche
Eine A2L-Datei nach dem ASAM-MCD-2MC-Standard (vormals ASAP2) enthält alle Informationen zu Mess- und Applikationsgrößen im Steuergerät. Dazu gehören Informationen zu Speicheradressen und Umrechnungsmethoden der Variablen, zu Speicherlayout und Datenstrukturen im Steuergerät, zu unterschiedlichen Abhängigkeiten sowie Kommunikationsparametern für Mess- und Applikationsschnittstellen. Das Dateiformat A2L hat sich in der Automobilindustrie als De-facto-Standard etabliert.
Der Variableneditor von dSPACE ist ein eigenständiges Werkzeug, das speziell auf die Anforderungen der Entwicklungsphase für Steuergeräte-Software zugeschnitten ist. A2L-Dateien können entweder neu erstellt oder bestehende Dateien importiert und anschließend modifiziert werden. Der Editor ist voll kompatibel zum ASAM-MCD-2MC-Standard.

Vorteile
Mit dem Variableneditor können Sie Steuergerätebeschreibungsdateien visualisieren, erstellen und editieren. Es ist möglich, beliebig viele A2L-Dateien in den Editor zu importieren, was das Kopieren und Einfügen ausgewählter Variablen und Gruppen in eine bestehende oder eine neue Beschreibungsdatei einfach macht. Dadurch können bestehende A2L-Dateien gruppiert und deren Inhalte zusammengeführt werden.
Mit Hilfe des integrierten Map-Datei-Managers ist es möglich, Linker-Map-Dateien einer Steuergeräte-Beschreibungsdatei zuzuweisen, um die Adressinformationen per Mausklick zu aktualisieren.
Zudem lassen sich ausgewählte Variablen leicht importieren und exportieren. Neue oder modifizierte Variablen sind leicht zwischen Anwendern austauschbar.