For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

SYNECT®

Datenmanagement-Software
  • Datenmanagement für die modellbasierte Entwicklung und den Steuergeräte-Test
  • Integriertes Variantenmanagement
  • Direkte Anbindung an Engineering-Werkzeuge
  • Traceability zwischen Anforderungen, Modellen, Parametern und Testfällen
  • Offene API für die Integration in bestehende IT-Infrastrukturen und Prozesse
  • Skalierbar von kleinen, lokalen Teams bis zu weltweit verteilten Arbeitsgruppen

 

 

Beschreibung

Anwendungsbereiche

SYNECT ist eine Datenmanagement- und Collaboration-Software mit Schwerpunkt auf der modellbasierten Entwicklung und dem Test von Steuergeräten. Das Werkzeug verwaltet nicht nur die Daten im gesamten Entwicklungsprozess, z.B. Modelle, Signale, Parameter, Tests und Testergebnisse, sondern auch die Datenabhängigkeiten, Versionen, Varianten, und außerdem Links zu den zugrunde liegenden Anforderungen. Ein entscheidender Vorteil von SYNECT ist die direkte Anbindung an Engineering-Werkzeuge wie MATLAB®, Simulink®, TargetLink® oder AutomationDesk® sowie an Anwendungs-/Produktlebenszyklus-Managementsysteme (ALM/PLM). So können Sie mit Ihren bevorzugten Werkzeugen arbeiten und nahtlos Daten austauschen. SYNECT ist optimal geeignet für den Automobilbereich, die Luft- und Raumfahrt, die Industrieautomation und die Medizintechnik – und überall dort, wo eingebettete Systeme mit Hilfe des modellbasierten Entwurfs entwickelt werden.
 
Vorteile
SYNECT integriert all Ihre Entwicklungsdaten in einer einzigen Umgebung.
  • Speichern Sie die Datenobjekte Ihrer modellbasierten Entwicklungs- und Steuergerätetest-Prozesse und verwenden Sie diese wieder.
  • Arbeiten Sie mit Ihren bevorzugten Werkzeugen in jeder Entwicklungsphase und profitieren Sie vom leichten Datenfluss. SYNECT kooperiert mit allen in der modellbasierten Entwicklung üblichen Engineering-Werkzeugen und -Standards.
  • Behalten Sie den Überblick trotz stark ansteigender Varianten-Anzahl mit Hilfe des in SYNECT integrierten Varianten-Managements.
  • Profitieren Sie von der schnellen Einsatzbereitschaft dank der modularen und skalierbaren Produktarchitektur.
  • Passen Sie SYNECT an Ihre Anforderungen an und integrieren Sie es in Ihre IT-Architektur dank der offenen Struktur von SYNECT.
  • Profitieren Sie von der offenen SYNECT-Architektur und implementieren Sie firmenweite Prozesse über die Anbindung an ALM-/PLM-Werkzeuge.

Testmanagement

SYNECT Test Management

  • Verwalten von MIL-/SIL-/PIL-/HIL-Tests und Testdaten
  • Standardintegration mit AutomationDesk® und BTC EmbeddedTester®
  • Anbindung an MATLAB® und Python
  • Verfolgen, Analysieren und Visualisieren von Testergebnissen
  • Schnittstelle für Anforderungsmanagement
  • Testfallparametrierung
  • Integrierte Variantenunterstützung

SYNECT Test Management unterstützt intuitives Verwalten, Planen, Verfolgen und Evaluieren aller Testaktivitäten in Steuergeräte-Entwicklungsprojekten. Die Software bietet spezielle Unterstützung für Model-in-the-Loop (MIL)-, Software-in-the-Loop (SIL)-, Processor-in-the-Loop (PIL)- und Hardware-in-the-Loop (HIL)-Tests durch die direkte Anbindung an Testautomatisierungswerkzeuge. Alle Tests, Testdaten und Testergebnisse Ihres Teams werden zentral gespeichert und stehen für die Analyse und Statusüberwachung unabhängig von eingesetzten Testsystemen und Werkzeugen zur Verfügung.


Variantenmanagement

SYNECT Variant Management

  • Definieren Sie Variantenmodelle
  • Verwalten Sie die Konfigurationen Ihrer Varianten
  • Definieren Sie Beziehungen zwischen Varianten und Entwicklungsdaten
Mit dem SYNECT Variant Management können Sie Variantenmodelle erstellen, Beschränkungen zwischen Varianten spezifizieren und Variantenkonfigurationen definieren, die in nachfolgenden Entwicklungsphasen unterstützt werden sollen. Bei der Arbeit mit anderen SYNECT-Modulen, z.B. SYNECT Test Management, SYNECT Signal & Parameter Management oder SYNECT Model Management, können Sie Beziehungen zwischen Ihren Daten und Varianten spezifizieren und unterschiedliche Datenvarianten verwalten.

Signal- und Parametermanagement

 SYNECT Signal & Parameter Management

  • Verwalten von Signalen, Parametern und Parametersätzen
  • Für die Entwicklung von Regler-Software und Streckenmodellen
  • Schnittstelle zu Simulink® und TargetLink®
  • Integrierte Variantenunterstützung
Das Signal- und Parametermanagement von SYNECT kommt für die zentrale Verwaltung von Signalen, Parametern und Parametersätzen während des gesamten modellbasierten Entwicklungsprozesses zum Einsatz. Signale und Parameter von Reglerfunktionen, Steuergeräte-Software und Streckenmodellen lassen sich so leicht verwalten. Das Signal- und Parametermanagement unterstützt weit verbreitete Dateiformate und Standards und ermöglicht die direkte Anbindung an Engineering-Werkzeuge, so dass Sie Ihre Signale und Parameter effizient speichern und darauf zugreifen können. Teammitglieder können parallel auf die in SYNECT gespeicherten Daten zugreifen, die in nachfolgenden Entwicklungsschritten und über Projektgrenzen hinweg wiederverwendbar sind.

Modellmanagement

SYNECT Model Management

  • Verwalten Sie Modelle zusammen mit ihren Schnittstellen, Parametern und relevanten Dateien
  • Für die verteilte Entwicklung sowie zum Austauschen und Wiederverwenden von Modellen
  • Für Reglermodelle und Simulationsmodelle verschiedener Modellierungsumgebungen
  • Unterstützt Simulink®-Modelle, TargetLink-Modelle und FMUs
  • Bietet offene Schnittstellen für die Unterstützung weiterer Modellierungsumgebungen
  • Umfassende Modellkategorisierung durch anpassbare Metadaten
Mit dem SYNECT Model Management verwalten Sie das Wichtigste in Ihrem modellbasierten Entwicklungsprozess: Ihre Modelle! Modelldateimanagement, Modellmetadatenmanagement und Modellschnittstellenmanagement1) – alles in einem Werkzeug, alles bedienbar aus einer Oberfläche. Sie können Ihre Modelle in Bibliotheken mit anwenderspezifischen Zugriffsrechten und gemäß ihrer Variantenabhängigkeiten organisieren.  Die Modellierung hierarchischer Abhängigkeiten zwischen Modellen und Teilmodellen erlaubt den Aufbau und die Konfiguration von Modellzusammenstellungen aus unterschiedlichen Bibliotheken oder Projekten. Die Möglichkeit, Modellarchitekturen direkt in SYNECT zu erstellen und einzusehen, erhöht nicht nur die Transparenz der Modelle direkt in der Datenmanagementlösung, sondern unterstützt zudem die Implementierung von Top-down-Entwicklungsprozessen neuer Modelle.
 
1) In Kombination mit SYNECT Signal & Parameter Management.