Kampagne: dSPACE Simulator EcoLine

Hardware-in-the-Loop-Simulation für jedermann

HIL-Simulation für jedermann

dSPACE Simulator EcoLine

Basierend auf weltweit bewährter Technologie ist dSPACE Simulator EcoLine in fünf vorkonfigurierten Varianten erhältlich. Jede Variante verfügt über einen Satz an Funktionen und I/O, die auf spezifische Anwendungsbereiche zugeschnitten sind – intensive Systemkonfiguration ist nicht notwendig. Eine Verdrahtungseinheit vereinfacht den Anschluss des Simulators an Ihr Steuergerät.

Die Preise der einzelnen Varianten liegen deutlich unter dem Gesamtpreis der Einzelkomponenten, so dass jeder Funktionsentwickler nun die Möglichkeit hat, ein solches System preiswert zu erwerben. Aber auch versierte HIL-Anwender finden das gewohnt komfortable Handling wieder.


Die Basiskomponenten

Alle Varianten basieren auf derselben Konfiguration:

  • Prozessorboard für die Verarbeitung rechenintensiver Echtzeitmodelle (DS1006)
  • HIL I/O Board mit integrierter Signalkonditionierung und zahlreichen I/O-Schnittstellen(DS2202/DS2211)
  • Wiring Board als I/O-Terminal für Ein-/Ausgangssignale mit optionaler Lastkonfiguration
  • Programmierbares Netzteil für Batteriesimulation

Zu den Varianten gehört auch Software, zum Beispiel:

  • Control Development Package für die Integration von Simulink®-Modellen inklusive komfortable Integration von I/O-Systemfunktionen in Simulink, Instrumentierung und Verwaltung von Echtzeitexperimenten
  • Variantenspezifisch: RTI CAN MultiMessage Blockset oder RTI LIN MultiMessage Blockset für die Verwaltung zahlreicher CAN- und LIN-Botschaften und leistungsstarke Konfiguration komplexer Setups

Nur was notwendig ist

Bei allen Varianten von dSPACE Simulator EcoLine handelt es sich um Regalware mit sehr kurzen Lieferzeiten.

  • dSPACE Simulator EcoLine – Engine Solenoid zum Testen von Steuergeräten für Motoren mit Einspritzung über Magnetventil-Injektoren Erweitert durch ein Lambda-Sensorsimulationsmodul für 4 unabhängige Lambda-Sensoren und 6 Kanäle für Strommessung bis zu 20 A
  • dSPACE Simulator EcoLine – Engine Piezo zum Testen von Steuergeräten für Motoren mit Einspritzung über Piezo-Injektoren Erweitert durch ein Lambda-Sensorsimulationsmodul für 4 unabhängige Lambda-Sensoren und 6 Kanäle für Signalmessung von piezoelektrischen Ventilen; ebenfalls enthalten: Strommessung für Hochdruckregelventil
  • dSPACE Simulator EcoLine – Transmission zum Testen von Getriebesteuergeräten Erweitert durch 6 Kanäle für Strommessungen bis 3,5 A und 8 Sink-/Source-Kanäle, z.B. für Signalsimulation für Getriebedrehzahlsensoren
  • dSPACE Simulator EcoLine – Vehicle Dynamics zum Testen von Steuergeräten für Fahrdynamiksysteme Erweitert durch 8 Sink-/Source-Kanäle, z.B. für Signalsimulation für Raddrehzahlsensoren
  • dSPACE Simulator EcoLine – Body Electronics zum Testen von Steuergeräten für die Karosserieelektronik Erweitert durch eine Schnittstelle für LIN-Kommunikationsnetzwerke. Hier ist die Verkabelung zu den Hypertac-Steckern optional.

Beratung

dSPACE bietet Schulungen, Support und Engineering-Services für unsere HIL-Testsysteme an, basierend auf mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Aufbau und Bedienung von HIL-Testständen in allen automotiven Anwendungsbereichen.