For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

DS1005 PPC Board

Rechenleistung und Skalierbarkeit

Rechenleistung und Skalierbarkeit Das DS1005 Processor Board bietet mittlere Rechenleistung, kombiniert mit sehr schnellem I/O-Zugriff. Das Board verfügt über einen Steckplatz und kann für Anwendungen im Fahrzeug eingesetzt werden. Es erlaubt autonomes Booten aus dem internen Flash-Speicher.

Anwendungsbereiche


Das DS1005 PPC Board ist eine der dSPACE Prozessorkarten und bildet den Kern der modularen Hardware von dSPACE. Prozessorkarten stellen die Rechenleistung für Ihr Echtzeitsystem bereit und fungieren zudem als Schnittstelle zu den I/O-Karten und dem Host-PC. Das DS1005 eignet sich hervorragend für Anwendungen mit hohen Abtastraten und hoher I/O-Kapazität. Mehr Rechenleistung plus schnellerer Zugriff auf I/O-Hardware bei minimalen Latenzzeiten machen die dSPACE Prozessorkarten deutlich schneller, als Lösungen, die auf herkömmlichen PCs basieren.

Vorteile

Das DS1005 PPC Board ist mit einem PowerPC-750GX-Prozessor mit 1 GHz ausgestattet und bietet somit ausreichend Leistung für den Großteil aller Anwendungsfälle. Wenn Sie mehr Rechenleistung benötigen, erfüllt das DS1005 PPC Board alle Anforderungen an Multiprocessing. Das DS1005 kann über PHS-Bus und PHS++ direkt an alle dSPACE I/O-Karten angeschlossen werden. Der Bus-Standard PHS++ ist kompatibel zum herkömmlichen PHS-Bus, wobei er schnellere Kommunikation mit I/O-Karten ermöglicht, die den Zugriff über PHS++ zulassen, z.B. das DS2211.

Multiprozessoraufbau

Die Prozessorkarte kann über eine zusätzliche optische Schnittstelle (DS910 Gigalink Module) mit weiteren DS1005 PPC Boards verbunden werden. So können DS1005-Multiprozessorsysteme in allen Größen erstellt werden, um Ihre modulare Hardware genau an Ihre Anforderungen anzupassen. Synchronisierung zwischen den Karten ist garantiert, da Interrupts über Hardware mit minimalen Latenzzeiten an andere DS1005-Boards übertragen werden können.

Kompatibilität mit früheren Versionen

Das DS1005 (1 GHz) ist kompatibel zu jeder seiner Vorgängerversionen. Programme oder Modelle, die für frühere Versionen kompiliert wurden, laufen unverändert auch auf dem DS1005 (1 GHz). In Multiprozessorsystemen können alte und neue DS1005-Boards ohne Leistungseinbußen miteinander kombiniert werden.

Parameter Specification
Processor
  • IBM PowerPC 750GX, 1 GHz
  • Up to 4 instructions in parallel
  • 32 KB L1 data cache
  • 32 KB L1 instruction cache
Memory
  • 1 MB L2 cache
  • Cache running at processor clock
  • 128 MB SDRAM global main memory for host data exchange and application
  • 16 MB flash memory for boot firmware and for user-specific applications, with flight recorder functionality for data recording
  • Full host access to global memory
Timer
  • 2 general-purpose timers
  • Synchronous time base unit (for multiprocessor systems)
Interrupt controller
  • Interrupt controller with up to 18 interrupt sources
Interfaces Serial interface
  • RS232 interface with standard UART allowing transfer rates of up to 115.2 Kbaud
  Connection to I/O boards
  • PHS++ bus interface
  • 32-bit I/O bus for modular I/O configuration
  • Peak transfer rate 20 MB/s, up to 30 MB/s for new I/O boards
  • Up to 64 PHS bus interrupts
Host interface  
  • One full-size 16-bit ISA slot required
  • Interface via eight 16-bit I/O ports (ISA bus)
  • Bidirectional interrupt line (PPC/host PC)
  • Plug & play support
Multiprocessor systems  
  • Building multiprocessor systems with further DS1005 PPC Boards
  • Up to 20 DS1005 PPC Boards
  • High-speed link via one DS910 Gigalink Module on each DS1005
  • Cable length of up to 100 m
Physical characteristics Physical size
  • 340 x 125 x 15 mm (13.4 x 4.9 x 0.59 in)
  Ambient temperature
  • 0 … 55 ºC (32 … 131 ºF)
  Cooling
  • Passive cooling
  Power supply
  • +5 V ±5%, 4 A (without DS910 Gigalink Module)
  • +5 V ±5%, 5.2 A (with DS910 Gigalink Module)

Grundlegende Informationen