For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

EtherCAT Slave Interface

Anschluss an EtherCAT-Kommunikationsbus

Das dSPACE EtherCAT Slave Interface verbindet ein dSPACE System mit dem Ethernet-Feldbus EtherCAT als Slave. Typische Anwendungsfälle finden sich in der Prozessautomation oder auf Prüfständen. 

Anwendungsbereiche

Das dSPACE EtherCAT Slave Interface verbindet ein dSPACE Echtzeitsystem mit dem Ethernet-Feldbus EtherCAT als Slave. Typische Anwendungsfälle für das EtherCAT Slave Interface sind Echtzeitanwendungen in Automatisierungstechnologien wie

Vorteile

Mit dem dSPACE EtherCAT Slave Interface können Sie die hohe Performanz eines EtherCAT-Netzes nutzen, das 100 Mbit/s und Zykluszeiten von 50 μs unterstützt.

EtherCAT

EtherCAT ist ein offenes, leistungsstarkes Ethernet-basiertes Feldbussystem, das für Automatisierungsanwendungen optimiert ist, die kurze Zykluszeiten und jitter-arme Kommunikation benötigen. Das EtherCAT-Slave-Gerät entnimmt die für sich bestimmten Daten und fügt Eingangsdaten in das Telegramm ein, während letzteres das Gerät durchläuft. Die Rahmen werden in jedem Knoten nur den Bruchteil einer Mikrosekunde verzögert und viele Knoten können von nur einem Rahmen adressiert werden. EtherCAT ist ein internationaler Standard (weitere Informationen, siehe www.ethercat.org).

Hardware und Software

Das EtherCAT Slave Interface besteht aus dem DS5202 FPGA Base Board mit einem Piggyback-Modul und bis zu zwei Beckhoff-Modulen "EtherCAT FB1111-0140". Das Slot-Blech hat zwei RJ45-Buchsen für den Anschluss an das EtherCAT-Netz. Das EtherCAT Blockset besteht im Wesentlichen aus einer Basisbibliothek und einem Template Model Generator. Ein Modell mit allen notwendigen Blöcken wird von einer M-Struktur generiert, die der Anwender erstellen muss.

Parameter Specification
General
  • Direct connection to the field bus
  • Dual-port memory for data exchange with processor board
  • Two RJ45 connectors for connection to the network
  • Two slave modules
  • Object dictionary can be created according to CiA DS404
Cyclic communication
  • Up to 6 sync managers per module whose type (input/output) can be defined freely
  • Static PDO mapping and PDO assignment
  • 7 KB can be used for cyclic communication (3-buffer mode)
CAN application layer over EtherCAT communication
  • Input and output mailbox with 512 bytes each
Template model generation
  • Template model and device description file (DDF) are generated according to configuration script and base library
  • Ensures consistency between DDF and template model
  • Generation process contains consistency checks on user‘s configuration
Multirate modeling
  • Each sync manager block can be placed in its own task
  • EtherCAT interrupts (distributed clocks, sync manager interrupts) are available to synchronize the model to EtherCAT events
Supported standards
  • EtherCAT
Host interface
  • One 8- or 16-bit ISA slot (power supply only)
Physical characteristics Physical size
  • Full-length ISA board
  • 2 slots required (3 slots when using two connector adapters)
Power supply
  • +5 V ±5%

 

 

Grundlegende Informationen