For a better experience on dSPACE.com, enable JavaScript in your browser. Thank you!

DS5101 Digital Waveform Output Board

Generieren von Pulsmustern

Das DS5101 Digital Waveform Output Board kann eine Vielzahl von Signalen mit unterschiedlichen Frequenzen generieren, einschließlich Drehgebersignalen und pulsbreitenmodulierten Signalverläufen. Der Haupteinsatzbereich des Boards ist die Hardware-in-the-Loop-Simulation in automotiven Anwendungen, zum Beispiel für die Sensorsimulation oder die Aktorsteuerung.

Anwendungsbereiche 

Digitale Pulsmuster sind für fast jede Regelanwendung notwendig. Die Anforderungen an PWM-Auflösung und Flexibilität sind sehr hoch, besonders in der Antriebssteuerung. Hier stößt reguläre Timing-I/O schnell an ihre Grenzen. Digitale Signale in automotiven Anwendungen erfordern üblicherweise eine niedrigere Auflösung, dennoch können die Anforderungen an die Flexibilität hoch sein, zum Beispiel bei der Simulation von Kurbelwellensignalen.

Vorteile

Das DS5101 generiert mit hoher Genauigkeit autonom vielfältige TTL-Pulsmuster auf bis zu 16 Kanälen. Mit einer zeitlichen Auflösung von 25 ns erfüllt das DS5101 auch höchste Anforderungen. Durch die Möglichkeit, Pulsweiten in Echtzeit zu ändern, kombiniert mit verschiedenen Trigger- und Interrupt-Mechanismen, bietet das DS5101 unschlagbare Flexibilität und Programmierbarkeit.

Pulsmusterbibliothek

Eine Bibliothek mit Standardpulsmustern ist im Lieferumfang enthalten. Zudem können Sie eigene Pulsmuster in einer intuitiven High-Level-Sprache programmieren.
  • 1-Phasen-PWM
  • 3-Phasen-PWM
  • 3-Phasen/6-Kanal-PWM (einschließlich konvertierter Signale)
  • Inkrementelle Sensorsimulation
  • Generierung von Monoflop-Signalen 

Parameter Specification
General
  • 16 timing I/O channels External reset input Interrupt controller
Memory Dual-port memory (DPMEM)
  • DPMEM for program (states) and data (delays) Stores 512 delay parameters (30 bits) and 128 program states (90 bits) for each channel
Interrupt controller
  • All timing I/O channels share a single physical interrupt to the processor board. Any channel can generate an interrupt. Interrupt arbitration is performed by software.
  • Interrupt on external reset
Timing I/O channels Time base
  • 25 ns time resolution
  • 40 MHz internal or 20 ... 40 MHz external common time base
  • 2 MHz maximum output frequency
  • 250 ns ... 26 s pulse widths
Triggering
  • Mutual triggering of all channels
  • Output channels configurable as input channels for trigger signals
Voltage range
  • TTL input/output level
Output current
  • Max. -15 mA/+64 mA
External reset input
  • TTL input level
Physical connections
  • 37-pin female Sub-D output connector
Host interface
  • One 8- or 16-bit ISA slot (power supply only)
Physical characteristics Physical size
  • 340 x 125 x 20 mm (13.4 x 4.9 x 0.8 in)
Ambient temperature
  • 0 ... 70 °C (32 ... 158 °F)
Power supply
  • +5 V ±5%, 0,5 A

 

 

Grundlegende Informationen