DS2002/DS2003 A/D Boards

Hochauflösende A/D-Karten
 

  • A/D-Karten mit unterschiedlicher Auflösung, Kanalanzahl und Geschwindigkeit
  • Bis zu 32 Kanäle
  • Auflösung bis zu 16 Bit
  • Abtastzeiten 3,9 bis 5,6 μs (16 Bit)

Anwendungsbereiche
Die A/D-Umwandlung ist Bestandteil der meisten Anwendungen in den Bereichen Rapid Control Prototyping und Hardware-in-the-Loop (HIL)-Simulation. Beim Rapid Control Prototyping stellen Sensoren für Druck, Temperatur oder andere Signale analoge Spannungen und Ströme bereit. Bei der HIL-Simulation liefert das elektronische Steuergerät analoge Spannungen oder Ströme, die den simulierten Aktor steuern.

Vorteile
Die A/D-Karten haben mehrere Kanalnummern, Auflösungen und Geschwindigkeiten zur Auswahl. Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen einen ersten Überblick. Alle Karten können mit Real-Time Interface in Simulink® konfiguriert werden. Sie können den Spannungsbereich und die Auflösung separat für jeden Kanal oder A/D-Konverter auswählen.

Alle Karten im Vergleich

KarteKanäleAuflösungAbtastzeit 1) (2 Kanäle)Abtastzeit 1) (Alle Kanäle)
DS2002 Multi-Channel A/D Board32 in4, 8, 12, 16 Bit, shortcycling3,9 μs (16 Bit)66,9 μs (16 Bit)
DS2003 Multi-Channel A/D Board32 in4, 8, 10, 12, 13, 14, 15, 16 Bit, shortcycling5,6 μs (16 Bit)56,6 μs (16 Bit)

1) Angaben zu Zeit und Geschwindigkeit beschreiben die Möglichkeiten der Hardware-Komponenten und Schaltkreise von dSPACE-Produkten. Abhängig von der Komplexität der Software kann die erreichbare Gesamtleistung von den Hardware-Spezifikationen abweichen.